Formel 3-EM im TV: Neues Magazin auf Eurosport

Von Vanessa Georgoulas
Formelsport
Pünktlich zum Saisonstart wird auf dem TV-Sender Eurosport ein neues Magazin zur Formel-3-EM auf Sendung gehen. Das Magazin bietet exklusive Hintergrundgeschichten, Portraits und viel Renn-Action.

Die Rennwochenenden der Formel-3-EM enden für die Fans zuhause vor den TV-Schirmen künftig erst am Dienstag. Denn dann geht auf Eurosport das 26-minütige FIA F3 European Championship Magazin auf Sendung. Europas grösster Sportkanal wirft darin einen Blick hinter die Kulissen der FIA-Nachwuchsserie und begleitet die Stars von morgen an allen elf Rennwochenenden der Saison 2014 auf ihrem Weg in die Formel 1.

Das neue Magazin wird in 20 Sprachen und 54 Ländern ausgestrahlt und erreicht dabei 131 Millionen Haushalte. Nach der Erstausstrahlung auf Eurosport am Dienstag wird das Magazin auch auf Eurosport 2 und Eurosport Asia-Pacific zu sehen sein. Zusätzlich wird die F3-EM fester Bestandteil der wöchentlichen Eurosport-Show Motorsports weekend am Sonntagabend.

Die neue Saison führt die Nachwuchspiloten der FIA Formel-3-Europameisterschaft auf prestigeträchtige Formel-1-Rennstrecken (Silverstone, Hockenheim, Hungaroring, Spa-Francorchamps, Red Bull Ring, Nürburgring) und auf die legendären Strassenkurse in Pau und Nürnberg (Norisring). Die jungen Talente gehen 2014 zudem auf Entdeckungsreise: Erstmals gastiert die Formel-3-EM auf dem Moskau Raceway und im italienischen Imola.

Gerhard Berger, der als Präsident der FIA Single-Seater-Kommission das Nachwuchsklassen-Wirwarr mit Hilfe des Weltverbands auflösen will, erklärt: «Dass die Formel-3-Europameisterschaft nun auch von Eurosport übertragen wird, ist eine grossartige Nachricht. Die Serie hat sich in dieser Saison auf ein neues Level begeben und ist damit die führende Nachwuchsklasse für die Formel 1 mit der reichweitenstärksten TV-Übertragung – ist sie doch in Europa, Asien und auf dem amerikanischen Kontinent fest etabliert. Diese Entwicklung bestätigt, dass die Etablierung der Formel 3 als ein entscheidender Schritt im Trainingsprozess für Spitzenfahrer richtig war.»

Auch Walter Mertes, seines Zeichens CEO der Formel 3 Vermarktungs GmbH, freut sich: «Diese Vereinbarung, die erst durch unsere zuverlässigen Partner, die uns in dieser Serie unterstützen, ermöglicht wurde, wird dafür sorgen, dass die jungen Nachwuchspiloten dank einer umfassenden Übertragung in einem attraktiven Format einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt werden.»

François Ribeiro, Eurosports Event-Direktor Motorsport, fügt an: «Mit der Entscheidung, die Formel 3 neu zu etablieren und in eine starke europäische Meisterschaft zu verwandeln, hat die FIA hervorragende Arbeit geleistet. Neben der WTCC, ERC, Le Mans, den Superbikes oder der Dakar wird Eurosport nun auch die Formel 3 am Dienstag nach der jeweiligen Veranstaltung sowohl in Europa als auch in Asien flächendeckend übertragen.»

Die TV-Übertragung der FIA Formel-3-Europameisterschaft

Die Vereinbarung mit Eurosport erweitert die bereits umfangreiche Berichterstattung über die FIA Formel-3-Europameisterschaft um ein zusätzliches exklusives Magazin. In der Saison 2013 berichteten 145 TV Sender in 4.334 Sendungen über die Nachwuchsserie. Actiongeladene Rennbilder und Hintergrund-Stories wurden in mehr als 199 Ländern und Regionen ausgestrahlt. Den Wettkampf um die Krone des Europameisters verfolgten neben Motors TV, ESPN, Rai Sport unter vielen anderen auch Sky Sports und Speed2; durchschnittlich wurden rund 185 Stunden von jedem einzelnen Rennwochenende berichtet. Darüber hinaus waren alle 33 Rennen der Nachwuchsserie im Livestream auf der Homepage sowie als Video-on-demand auf dem offiziellen YouTube-Kanal in aller Welt zu sehen. In der bevorstehenden Saison 2014 bleibt dieser Service den Motorsportliebhabern erhalten.

Wissenswertes über Eurosport

Die Eurosport Gruppe ist die führende internationale Entertainment-Plattform im Sport. Eurosport, Europas Sportsender Nummer 1, erreicht mit den 20 Sprachversionen des Hauptsenders Eurosport International 131 Millionen TV Haushalte in 54 Ländern. Eurosport 2 ist in 18 Sprachversionen in über 66 Millionen TV-Haushalten und 51 Ländern zu sehen. Eurosport Asia-Pacific wird in 19 Ländern der Region ausgestrahlt. Alle drei Eurosport-Sender sind in HD verfügbar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 05.12., 17:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 05.12., 17:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 17:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE