Pic nach Durststrecke erstmals siegreich

Von Mario Bartkowiak
Nigel Mansell überreichte den Siegerpokal

Nigel Mansell überreichte den Siegerpokal

Was lange wärt wird endlich gut. Zumindest im Fall von Charles Pic. Sein Teamkollege Brendon Hartley hatte nicht soviel Glück.

[*Person 4013 Charles Pic*] holte sich am Sonntag nach langer Wartezeit endlich seinen ersten Saisonsieg und Podesterfolg. «Nach dem schlechten Start in die Saison kann ich nun aufatmen. Im Moment bin ich einfach nur wahnsinnig erleichtert.» Damit verhinderte der Franzose dass die Zuschauer in Silverstone doch noch die britische Nationalhymne zu hören bekamen. Die feierten trotzdem ihre beiden Landsleute die zur Linken und zur Rechten des Siegers Aufstellung nahmen. [*Person 4029 James Walker*] festigte mit Platz zwei gleichzeitig seinen zweiten Tabellenrang und setzt damit den Führenden Marcos Martinez weiter unter Druck. Oliver Turvey sicherte sich wie bereits am Vortag Platz drei und bleibt damit bester Rookie im Feld.

Brendon Hartley lag lange Zeit auf Platz zwei und hätte ebenfalls wie sein Teamkollege Pic in England seinen ersten Podestplatz in diesem Jahr feiern können. Leider stürmte der Neuseeländer zu beherzt in die Boxengasse zum Reifenwechsel und bekam prompt eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt. Aus der Traum. Ebenso wie für das in Österreich beheimatete Interwetten.com Racing Team das die britische Insel punklos verlassen musste. Zum ersten Mal in diesem Jahr.

Wie erwartet wurde Nigel Mansell bei seiner Demonstrationsfahrt im Formel Renault 3.5 seines Sohnes Greg vom Beifall seiner Landsleute begleitet. Das der Ex-Formel-1 Weltmeister es sich nicht nehmen lies einige Donuts zu drehen versteht sich von selbst. Ebenso wie die Rote Nummer Fünf die unverkennbar am Sonntagnachmittag auf dem Boliden des Ultimate Motorsport Teams prangte.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 23:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Di.. 05.07., 23:35, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 05.07., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 05.07., 23:59, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 06.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 02:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi.. 06.07., 03:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 03:45, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3AT