MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

Valsecchi ganz knapp auf Pole

Von Stefanie Szlapka
Davide Valsecchi war nur knapp der Schnellste

Davide Valsecchi war nur knapp der Schnellste

Davide Valsecchi holt sich in letzter Sekunde und mit nur 0,015 Sekunden den ersten Platz im Qualifying in Istanbul.

Im Qualifying der GP2 in Istanbul sicherte sich Davide Valsecchi in letzter Sekunde die Pole-Position. Die Zeit war schon abgelaufen und der Italiener auf seiner letzten Runde. Als der iSport-Pilot über die Ziellinie kam, übernahm er mit dem knappen Vorsprung von 0,015 Sekunden Platz eins. Rang zwei ging an Pastor Maldonado. Die zweiten Startreihe teilen sich Oliver Turvey und der momentane Tabellenführer Sergio Perez aus dem Barwa Team. Dahinter lauern Sam Bird von ART und Giedo van der Garde.

Der starke Franzose und Neueinsteiger Jules Bianchi landete nur auf der zwölften Position und damit genau hinter dem Deutschen Christian Vietoris aus dem Team Racing Engineering. Vietoris war in den ersten vier Rennen ohne Punkte geblieben. Doch das Feld liegt eng beisammen. Die ersten 15 liegen innerhalb einer Sekunde und die Top 7 trennt nur eine halbe Sekunde. Jerome D’Ambrosio, der das zweite Rennen in Monaco gewinnen konnte, landete nur auf dem 16. Rang.

Es wird also spannend morgen im ersten Rennen. Zumal Perez in der Tabelle mit 17 Punkten nur zwei Zähler Vorsprung auf Maldonado und Dani Clos hat. Clos liegt mit Startposition sieben durchaus in Reichweite zum Tabellenführer.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 15.06., 03:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 15.06., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa. 15.06., 04:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5