Zur Erinnerung: GP2-Saison noch nicht beendet

Von Stefanie Szlapka
GP2
Fabio Leimer fährt in Abu Dhabi in Startreihe zwei

Fabio Leimer fährt in Abu Dhabi in Startreihe zwei

Im Qualifying zum letzten Rennwochenende der GP2 2010 sicherte sich Oliver Turvey die Pole-Position - Schweizer Fabio Leimer auf Rang vier.

Es war schon fast in Vergessenheit geraten, dass die aktuelle GP2-Saison noch nicht beendet ist. [*Person Pastor Maldonado*] steht bereits als Meister fest, [*Person Sergio Perez*] hat schon einen Platz in der Formel 1 und andere werden in den kommenden Wochen bei F1-Teams testen. Doch noch steht das Rennwochenende in Abu Dhabi aus. Schliesslich muss noch der Meister der Teamwertung gefunden werden und die Positionen in der Tabelle hinter Maldonado stehen auch nicht fest.

Im Qualifying konnte sich [*Person Oliver Turvey*] die Pole-Position sichern. Neben ihm in der Startaufstellung wird [*Person Dani Clos*] stehen, der noch um die Vizemeisterschaft kämpft. Wie auch [*Person Jules Bianchi*], [*Person Sam Bird*] und [*Person Sergio Perez*], der sich den dritten Startrang sicherte. Platz vier erreichte der Schweizer [*Person Fabio Leimer*].

Nach dem ersten Stint hatte Bianchi die Nase vorne, allerdings nur um 0,157 Sekunden auf Turvey. Auf den Positionen drei und vier lauerten Perez und Davide Valsecchi. Rang fünf hatte Giedo van der Garde inne, der noch Chancen auf den dritten Platz in der Fahrerwertung hat. Der neue Meister Maldonado rangierte zu dem Zeitpunkt auf dem 15. Rang.

Doch der Franzose konnte die Führungsposition nicht halten. Turvey übernahm mit fast einer halben Sekunde Vorsprung den ersten Platz vor Clos. Perez konnte den dritten Rang halten. Leimer schaffte den Sprung auf den vierten Platz. Valsecchi rutschte auf die fünfte Position vor Bianchi. Maldonado kam über den 15. Rang nicht hinaus.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE