Maldonado holt zweiten Saisonsieg

Von Stefanie Szlapka
Pastor Maldonado kann wieder feiern

Pastor Maldonado kann wieder feiern

Pastor Maldonado gewinnt souverän. Romain Grosjean zurück an der Spitze der Gesamtwertung.

Nach einem ruhigen Rennen im Vorderfeld sicherte sich Pastor Maldonado seinen zweiten Saisonsieg. Mit ihm auf dem Siegerehrungpodest standen Andreas Zuber und Karun Chandhok. Nico Hülkenberg beendet das Sprintrennen in Silverstone auf den fünften Rang.

Schon vor dem Start traten die ersten Probleme auf Ricci war in der Einführungsrunde stehengeblieben und so musste das Feld zu einer zweiten Runde antreten. Auch der zehntplatzierte Davide Valsecchi war nicht von seiner Startposition weggekommen. Durch den Reverse Grid lag Zuber auf Pole vor Maldonado. Der konnte das Startduell gegen den Österreicher gewinnen und die Führung übernehmen - auf Rang drei lag Chandhok vor Grosjean. Hinter ihnen waren am Start erneut ein Pilot stehengeblieben: Lucas di Grassi, der das Rennen aber wieder aufnehmen konnte.

An der Spitze konnte sich Madonado sofort vom Rest des Feldes absetzen. Hülkenberg lag zu dem Zeitpunkt auf dem fünften Rang und holte schnell auf Grosjean auf. Allerdings musste der sich der Deutsche auch bald nach hinten orientieren. Vor dort brauste Sergio Perez heran und auch Alberto Valerio gesallte sich noch zu der Trupper dazu.

Allerdings blieb es bei den Zweikämpfen im Vorderfeld, die nicht in Überholmanövern endeten. Zwei Runden vor Schluss musste das Safety Car auf die Strecke, da Clos nach einem Dreher sein Fahrzeug mitten auf der Strecke abgestellt hatte. So es sah danach aus, als würde es das Feld ins Ziel führen. Doch in der letzten Runde bog es doch noch in die Boxengasse ab und einige Piloten sahen das als Möglichkeit einen Angriff zu starten.

Doch Maldonado konnte seinen zweiten Saisonsieg nach Hause bringen, vor Zuber und Chandhok. Hülkenberg blieb Fünfter hinter Grosjean. Der Franzose konnte mit nun insgesamt 40 Punkten wieder die Spitze in der Gesamtwertung übernehmen und seinen Teamkollegen Vitaly Petrov (33 Punkte) auf Rang zwei verdrängen. Punktgleich auf Rang drei und vier liegen Maldonado und Hülkenberg.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 16:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 06.07., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 06.07., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mi.. 06.07., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:35, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
» zum TV-Programm
3AT