GP2

Auto GP: Auch Durango dabei

Von Vanessa Georgoulas - 27.01.2010 17:05

Nach Ombra Racing und Trident Racing schreibt sich mit dem GP2-Team Durango der dritte italienische Rennstall für die AutoGP-Serie ein.

Die F3000-Nachfolgeserie AutoGP nimmt langsam Gestalt an. Nachdem sich die französische Mannschaft von DAMS, der britische Rennstall SuperNova und die italienischen Teams Ombra Racing und Trident Racing eingeschrieben haben, folgt mit Durango eine weitere italienische Truppe.

«Wir sind sehr glücklich, dass sich die besten Motorsport-Teams für die AutoGP-Serie interessieren. Das erlaubt uns, die Qualitätskriterien, die wir versprochen haben, einzuhalten», freut sich Serien-Boss Enzo Coloni.

Durango: Feuer frei für die AutoGP-Serie © LAT Durango: Feuer frei für die AutoGP-Serie

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 23:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 18.02., 00:30, Eurosport
Motorsport
Di. 18.02., 00:55, Motorvision TV
Classic
Di. 18.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Di. 18.02., 04:20, Motorvision TV
Bike
Di. 18.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Di. 18.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 18.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 18.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
42