Zweimal Campos vor Hülkenberg

Von Annette Laqua
GP2 Asia
Sergio Perez: Sieg im zweiten Nachtrennen.

Sergio Perez: Sieg im zweiten Nachtrennen.

Campos-Pilot Sergio Perez entschied das zweite Nachtrennen der GP2 Asia in Katar für sich, P2 und P3 gingen an Vitaly Petrov und Nico Hülkenberg.

Schon am Start legten die beiden Campos-Piloten den Grundstein für den Doppelsieg. Von den Startplätzen sechs und sieben kommend schossen sie schon auf dem Weg zur ersten Kurve an die Spitze, während die beiden Arden-Fahrer Luiz Razia und Edoardo Mortara ihre Positionen in der ersten Startreihe nicht nutzen konnten.

Anfagns noch hatte Petrov in der Nacht von Katar die Nase vorne, doch Perez gelang im Laufe des Rennens ein erfolgreicher Angriff auf den Leader. Damit war der zweite Triumph des ehemaligen Piloten der britischen Formel-3-Meisterschaft in der GP2 Asia perfekt.

Nico Hülkenberg, der gestern als Erster das Ziel erreichte, begann den Sprint von der achten Startposition. Doch auch ihm gelang ein guter Beginn, er fuhr sofort auf den vierten Platz nach vorne. Dann dauerte es aber 15 Runden, bevor der Testfahrer des Formel-1-Teams Williams endlich einen Weg vorbei an seinem Vordermann Edoardo Mortara fand. Perez und Petrov waren zu diesem Zeitpunkt bereits enteilt und so blieb Hülkenberg letztendlich P3.

Mortara verpasste das Podest bei seinem vierten Auftritt in der GP2 Asia als Vierter nur knapp. Ihm folgten Davide Valsecchi, Pole-Mann Luiz Razia, Jérôme d’Ambrosio und Giedo van der Garde. Valsecchi liegt nur noch zehn Zähler hinter dem in der Gesamtwertung noch immer führenden Kamui Kobayashi, der den zweiten Nacht-Auftritt der GP2 Asia nach Reifenproblemen nur als 18. beendete. Nico Hülkenberg ist Dritter vor Sergio Perez, der mit seinem Erfolg zwei Positionen nach oben kletterte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 12:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi. 30.09., 12:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • Mi. 30.09., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 30.09., 13:35, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 30.09., 14:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 30.09., 14:50, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mi. 30.09., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 30.09., 15:30, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mi. 30.09., 16:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 30.09., 16:10, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE