Esteban Gutiérrez siegt auch in England

Von Annette Laqua
GP3
Esteban Gutiérrez: Pole-Position und Sieg im ersten Rennen

Esteban Gutiérrez: Pole-Position und Sieg im ersten Rennen

Esteban Gutiérrez gewann das erste Rennen der GP3-Serie in Silverstone vor Rio Haryanto und Nico Müller.

Gutiérrez machte einen perfekten Start von der Pole Position aus und schien sich anfangs vom Feld abzusetzen. Um Rang zwei kämpften nämlich Rio Haryanto und Adrian Quaife-Hobbs. Haryanto setzte sich durch und machte sich auf den Weg zum führenden Mexikaner.
Für James Jakes war das Rennen schon am Start fast beendet. Er würgte seinen Motor ab, hatte aber Glück, dass alle Kontrahenten am Manor-Piloten vorbeikamen und reihte sich als Letzter ein. Pablo Sanchez Lopez unterlief ein Frühstart, weshalb er wenig später zu einer Durchfahrtsstrafe antreten musste.

Unterdessen erwischte Alexander Rossi einen guten Beginn, er musste sich schliesslich aber gegen Nico Müller und gegen Tobias Hegewald geschlagen geben. Für Hegewald, der den vierten Rang nach Hause brachte, waren es die ersten Punkte des Jahres.

Vorne hielt Esteban Gutiérrez die Führungsposition und Rio Haryanto konnte ihn auch mit einer Reihe von schnellsten Rennrunden nicht von der Top-Position verdrängen. Weniger gut lief es für Haryantos Teamkollegen Adrian Quaife-Hobbs, der gegen Rennmitte von der Strecke abkam und sein Rennen vorzeitig beenden musste. Müller erbte den dritten Rang, den er erfolgreich gegen Hegewald verteidigte. Alexander Rossi gesellte sich zum Duell und machte daraus ein Trio, bis er nach einem kleinen Fehler den Anschluss wieder verlor.

Dean Smith, Daniel Morad und Mirko Bortolotti komplettierten die Top 8. Gutiérrez, der auch den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde erhielt, bleibt weiterhin Tabellen-Erster.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE