Start/Ziel-Sieg für Alexander Rossi

Von Stefanie Szlapka
Alexander Rossi feiert seinen Sieg

Alexander Rossi feiert seinen Sieg

Der Amerikaner musste im zweiten Rennen der GP3 nur am Start zittern. Der Schweizer Nico Müller wird Sechster.

Das zweite Rennen der GP3 auf dem Hungaroring hatte es schon wieder in sich, nachdem die Piloten am Samstag noch ruhig an den Lauf herangegangen waren. Alexander Rossi stand nach seinem achten Rang im ersten Rennen auf der Pole, neben ihm in der Startaufstellung stand Josef Newgarden. Gefolgt von Antonio Felix da Costa, Dean Smith und Robert Wickens. Die Podiumsplatzierten aus dem ersten Rennen Stefano Coletti, Esteban Gutierrez und Nico Müller folgten auf den Plätzen.

Am Start versuchte Newgarden die Führung zu übernehmen, musste sich dann aber doch hinter Rossi einreihen. Wickens hatte sich auf Rang drei vorgeschoben vor Smith und Coletti.

In der ersten Runde verabschiedeten sich bereits Felipe Guimaraes und Michael Christensen. Der Brasilianer war über den Dänen aufgestiegen, landete aber auf seinen vier Rädern. Eine Runde später kam es zu einer ähnlichen Situation. Pedro Nunes krachte ins Heck von Doru Sechelariu. Nur das er sich mehrfach überschlug bevor er auf seinen Rädern zum Stehen kam. Zum Glück blieben alle unverletzt.
Später im Rennen konnte Gutierrez auf Coletti aufholen und versuchte ihn unter Druck zu setzen. Doch der Italiener leistete sich keinen Fehler und blieb vorne. Pech hingegen hatte Newgarden in der 14. Runde. Bis dahin hatte er den zweiten Rang inne gehabt. Doch dann rollte er mit technischen Problemen plötzlich aus. Wickens erbte Rang zwei und Smith rutschte auf den vierten Platz. der Schweizer Müller kam noch auf Position sechs ins Ziel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 15:05, SPORT1+
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 15:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 23.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • Sa.. 23.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 23.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
» zum TV-Programm
3DE