IDM Supersport: Start-Ziel-Sieg für Ranseder

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
Erster IDM-Supersport-Sieg für Michael Ranseder

Erster IDM-Supersport-Sieg für Michael Ranseder

Michael Ranseder feierte in der Motorsport Arena Oschersleben seinen ersten Sieg in der IDM Supersport. Damian Cudlin belegte den zweiten Platz vor Günther Knobloch.

Im zweiten Rennen der IDM Supersport kamen Michael Ranseder, Damian Cudlin, Kevin Wahr, Christian Kellner (alle Yamaha) und Steven Michels (Suzuki) am besten vom Start weg. Günther Knobloch (Yamaha) wurde vom zweiten Startplatz bis auf Position 11 durchgereicht. Nina Prinz (Kawasaki) und Yves Polzer (Yamaha) bekamen eine 20-Sekunden-Zeitstrafe wegen Frühstarts aufgebrummt.

Bis zur Mitte des Rennes tat sich in den Top-10 nur wenig. Lediglich Knobloch drängte nach vorne und machte ständig Plätze gut. Michels fiel mit Reifenproblemen bis auf Rang 13 zurück. IDM-Rückkehrer Ranseder zog mit schnellen Rundenzeiten immer weiter davon. Mit fünf Sekunden Vorsprung holte sich der Österreicher seinen ersten Sieg in der IDM Supersport.

Cudlin lag trotz Problemen mit dem Vorderreifen über die gesamte Distanz auf dem sicheren zweiten Platz. Knobloch schaffte es nach einer eindrucksvollen Aufholjagd bis auf den dritten Rang vor Jesco Günther (Yamaha), Kevin Wahr, der den ersten Lauf am Samstag für sich entscheiden konnte, und dem Schweizer Daniel Sutter (Kawasaki).

Einen ausführlichen Rennbericht vom zweiten IDM-Lauf in Oschersleben lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2010/21, die ab Dienstag, dem 18.Mai erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE