IDM-Supersport: Roman Stamm auf Pole-Position

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
Roman Stamm

Roman Stamm

Roman Stamm holte sich auf dem Nürburgring die Pole-Position in der IDM Supersport vor Patrick Vincon, Leon Bovee und Kevin Wahr.

Tatu Lauslehto (FIN/Yamaha) schaffte es als einziger IDM-Supersport-Pilot, alle vier bisher ausgetragenen Rennen auf dem Podium zu beenden. Mit 77 Punkten reiste der 28-jährige Finne als Tabellenerster in die Eifel, gefolgt von Daniel Sutter (CH/Kawasaki/58) und Titelverteidiger Jesco Günther (D/Suzuki/56), Kevin Wahr (D/Yamaha/46) und Jaroslav Cerny (CZ/Yamaha/46).

Mit Bastien Chesaux (CH/Honda), Michael van der Mark (NL/Honda), Robin Mulhauser (CH/Yamaha), Tony Covena (NL/Kawasaki), Alex Schacht (DK/Honda) und Koen Zeelen (NL/Honda) haben sich interessante Gaststarter aus der Superstock-600-EM für die Rennen auf dem Nürburgring eingeschrieben.

Das erste gezeitete Training fand am Samstagmorgen im Regen statt. Der Österreicher David Linortner (Yamaha) kam mit den Bedingungen am besten zurecht und lag mit einer Zeit von 1:44,420 Minuten an der Spitze der Zeitenliste. Titelverteidiger Jesco Günther (D/Suzuki) folgte mit 0,181 Sekunden Rückstand vor Bastien Chesaux (CH/Honda), Roman Stamm (CH/Suzuki) und Daniel Puffe (D/Yamaha).

Im zweiten Qualifying gelang Roman Stamm die entscheidende Steigerung. Der 35-jährige Schweizer lies letztendlich alle Konkurrenten hinter sich, und holte sich in 1:42,854 Minuten die Pole-Position. Patrick Vincon (D/Yamaha) sorgte mit der zweitschnellsten Zeit für die grösste Überraschung im IDM Supersport-Qualifying.

Leon Bovee (NL/Yamaha) qualifizierte sich für den dritten Startplatz vor Kevin Wahr (D/Yamaha), Dominik Vincon (D/Yamaha), Günther, Daniel Sutter (CH/Kawasaki), Lauslehto, Linortner, Puffe, Dominic Schmitter (CH/Yamaha) und Jan Bühn (D/Yamaha).

Der erste IDM-Supersport-Lauf auf dem Nürburgring wird heute um 16.25 Uhr gestartet.

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom dritten IDM-Lauf auf dem Nürburgring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 27/2012, die ab Dienstag (19.Juni) erhältlich ist.
.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 11:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 11:35, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Mi. 12.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mi. 12.08., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mi. 12.08., 13:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
Mi. 12.08., 13:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Juan Manuel Fangio vom 24.06.1991
» zum TV-Programm
18