IDM Supersport: Linortner vor Kerschbaumer

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
David Linortner

David Linortner

Mit David Linortner und Stefan Kerschbaumer lagen im Qualifying der IDM Supersport auf dem Red Bull Ring zwei Österreicher ganz vorne.

Alles auf Anfang in der IDM Supersport, denn Daniel Sutter (CH/Kawasaki/89 Punkte) reiste mit nur einem Zähler Vorsprung nach Österreich, gefolgt von Tatu Lauslehto (FIN/Yamaha/88), Titelverteidiger Jesco Günther (D/Suzuki/78) und David Linortner (A/Yamaha/76). Mit dabei auf dem Red Bull Ring ist Stefan Kerschbaumer (A/Yamaha), der als Gaststarter sein Glück versucht.

Im ersten Qualifying führte zunächst Kerschbaumer die Zeitenliste an, doch sein österreichischer Landsmann Linortner verdrängte ihn am Ende der Session mit einer Zeit von 1:33,418 Minuten von der provisorischen Pole-Position. Sutter, Marc Moser (D/Yamaha), Jan Bühn (D/Yamaha), Tatu Lauslehto (FIN) und Roman Raschle (CH/Kawasaki) auf den Plätzen 3 bis 7 verloren weniger als 0,7 Sekunden auf Linortners Bestzeit.

An der Spitze stagnierten die Rundenzeiten im zweiten Qualifying. Zeitenverbesserungen der Top-Piloten und Positionswechsel auf den vorderen Plätzen blieben nahezu aus. Linortner und Kerschbaumer blieben in der Zeitenliste vorn. Einzig Tatu Lauslehto vermochte sich noch entscheidend zu steigern und schnappte sich den dritten Startplatz.

Tabellenführer Daniel Sutter qualifizierte sich für den vierten Startplatz. Die zweite Startreihe wird von Marc Moser, Jan Bühn, Roman Raschle und Roman Stamm (CH/Suzuki) belegt. Das erste Rennen der IDM Supersport wird am heutigen Samstag um 16.40 Uhr gestartet.

Update! Nach dem Qualifying wurden mehrere Fahrer wegen Verletzung der Mepolettenreglementierung um vier Plätze zurückversetzt, darunter auch Daniel Sutter, der nun das Rennen vom achten Startplatz aus aufnehmen muss.

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom vierten IDM-Lauf auf dem Red Bull Ring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 29/2012, die ab kommenden Dienstag (3.Juli) erhältlich ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 06.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 07:45, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Fr.. 06.08., 09:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 10:00, Sat.1
    Formel E Inside - Mercedes - EQ Formula E Team
  • Fr.. 06.08., 10:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE