IDM Supersport: Erster Sieg für David Linortner

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
Roman Stamm, David Linortner und Kevin Wahr (v.l.)

Roman Stamm, David Linortner und Kevin Wahr (v.l.)

Der Österreicher David Linortner feiert auf den Nürburgring seinen Premiere-Sieg in der IDM Supersport. Roman Stamm und Kevin Wahr holen sich die weiteren Podiumsplätze.

Roman Stamm (CH/Suzuki) steht im Samstags-Rennen der IDM Supersport auf der Pole-Position vor Patrick Vincon (A/Yamaha), Leon Bovee (NL/Yamaha) und Kevin Wahr (D/Yamaha). Der aktuelle Tabellenführer Tatu Lauslehto (FIN/Yamaha) bezieht hinter Dominik Vincon (D/Yamaha), Jesco Günther (D/Suzuki) und Daniel Sutter (CH/Kawasaki) den achten Startplatz. Leichter Regen und Wind begleiten die Startvorbereitungen.

Bovee beendet die erste Runde an der Spitze des Supersport-Feldes, doch David Linortner (A/Yamaha) stürmt vom neunten Startplatz in Führung. Bovee, Günther, Wahr, Patrick Vincon und Stamm reihen sich dahinter ein. Sutter eilt nach einem Highsider dem Feld hinterher. Während Günther und Stamm auf die Positionen 2 und 3 nach vorn rücken, stürzt Patrick Vincon in der vierten Runde. Daniel Puffe (D/Yamaha) übernimmt mit schnellen Rundenzeiten den sechsten Platz.

Zur Rennmitte beträgt Linortners Vorsprung auf Günther und Stamm zwei Sekunden. Bovee bekommt Gesellschaft von Wahr, Puffe und Lauslehto. Der Gesamtführende Lauslehto stürzt und lässt damit wichtige Punkte im Titelkampf liegen. In der zwölften Runde verdrängt Stamm seinen Teamkollegen Günther auf den dritten Platz. Puffe schnappt sich Bovee, doch der Schleizer geht wenig später ebenfalls zu Boden.

In der Schlussphase verkürzt Stamm den Rückstand zu Linortner und Wahr liegt in Günthers Windschatten. Michael van der Mark (NL/Honda) übernimmt den fünften Platz, bevor er die Sturzorgie fortsetzt. Zwei Runden vor dem Rennende vergrössert sich der Abstand an der Spitze erneut. Wahr überholt dagegen Günther im Kampf um den dritten Platz.

David Linortner lässt nichts mehr anbrennen und holt sich auf dem Nürburgring seinen ersten Sieg in der IDM Supersport!

Stamm wird sicherer Zweiter und Wahr bezwingt Günther. Der Schweizer Dominic Schmitter (CH/Yamaha) sichert sich an seinem 18. Geburtstag mit einem starken Finish den fünften Platz. Bovee, Marc Neumann (D/Suzuki), Marc Buchner (D/Yamaha), Gabriel Läuger (D/Yamaha) und Alex Schacht (DEN/Honda) komplettieren die Top-10. Sutter muss sich mit dem dreizehnten Platz abfinden.

Der zweite Supersport-Lauf auf dem Nürburgring wird am Sonntag (17.Juni) um 14.15 Uhr gestartet.

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom dritten IDM-Lauf auf dem Nürburgring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 27/2012, die ab Dienstag (19.Juni) erhältlich ist.
.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
3DE