Lucy Glöckner: IDM Gespräche mit dem Team MCA

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000
Bei ihrem IDM Gastspiel 2016 auf dem Lausitzring rauschte die BMW-Pilotin flott aufs Podest. Die Suche nach Möglichkeiten wieder ganz bei der IDM 2017 dabei sein zu sein laufen. Unterstützer sind herzlich willkommen.

Nach dem RL-Cup, den diversen IDM-Gastauftritten inklusive Podest und unzähligen Runden als Instruktorin bei den Hafeneger Renntrainings ist auch bei Lucy Glöckner zurzeit erst einmal Motorrad-Pause angesagt. Neben diversen Jobs in der Winterzeit steht für Glöckner auch die Sponsorensuchen und die Planung für 2017 auf dem Zettel.

«Wenn alles passt», so Glöckner, «würde ich die IDM Saison gerne mit dem Team vom Motorradcenter Altendiez angehen. Ich habe mich dieses Jahr dort sehr wohl gefühlt. Natürlich bin ich auch offen für andere Optionen. Aber ich bin auf der Suche nach Alternativen noch nicht selber aktiv geworden.»

Neben der IDM Superstock 1000 ist für das kommende Jahr auch der Deutsche Langstrecken Cup ein Thema. «Von der IDM hat man ja leider noch nichts gehört», so Glöckner. «Es wäre schon wichtig zu wissen, wie es da ausschaut. Denn nur so können wir vernünftig für eine ganze Saison planen. Auch was die möglichen Terminüberschneidungen angeht, wäre es gut zu wissen, wo man dran wäre.»

Das nächste Treffen mit ihrem diesjährigen Teamchef Stefan Schmidt hat Glöckner für Dezember geplant. «Mal sehen, was er bis dahin auf die Reihe kriegt», meint Glöckner. «Ich würde meinen Helmsponsor LS2 ans Team abgeben. Auch mit meinem Kombihersteller KKD Motorcycle Wear und dem Chef Klaus Dieter Kindle werde ich die Zusammenarbeit ausbauen. Wir wollen das größer aufziehen und die Firma stärker in Deutschland vertreten. Langweilig wird mir also auch im Winter nicht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
» zum TV-Programm
7DE