Polnisch-Tschechisches-Trio mit Wilbers Technik

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000

Mit Ireneusz Sikora, Michal Filla und Andrzej Pawelec haben sich drei neue Fahrer in die IDM Superstock 2015 eingeschrieben. Unterstützt werden sie vom Superbike-Team von Benny Wilbers.

Im Team Wilbers-BMW-Racing sind bis jetzt Matej Smrz für die IDM Superbike und Lucy Glöckner für die IDM Superstock unter Vertrag. Ein zweiter Mann für die IDM Superstock wird noch gesucht. «Das entscheidet sich bald», verrät Teamchef Benny Wilbers. «Entweder kommt ein Pole oder ein Deutscher.»

Doch es werden noch drei weitere Piloten im BMW-Design und mit Wilbers Technik in der IDM Superstock an den Start gehen. Mit dem Team Sikora BMW by Wilbers rückt eine neue Mannschaft aus dem Nachbarland an.

Die Verbindung zwischen Ireneusz Sikora und der Firma Wilbers besteht schon seit längerem. Seit dem Jahr 2010, als der 43-jährige Sikora für das Team Wilbers in der IDM Superbike antrat, hat man immer wieder zusammengearbeitet. Sikora ist inzwischen nicht nur Fahrer, sonder auch Teamchef.

In seinem Team hat der Pole, der 2014 in der polnischen Meisterschaft unterwegs war und Dritter der Superbike-Klasse im Alpe Adria Cup wurde, sich noch die Dienste des Tschechen Michal Filla gesichert. Filla holte dieses Jahr im Team von Sikora den Sieg in der Superstock-Klasse des Alpe Adria Cups. Dritter Mann im Team wird der Pole Andrzej Pawelec, der schon in der Vergangenheit den einen oder anderen IDM-Besuch absolviert hat.

Auf den Rennen werden die beiden Teams zwar nebeneinander stehen, aber jeder wird sich mit einer eigenen Mannschaft um seine Fahrer kümmern. «Sie starten in der gleichen Aufmachung wie unsere Fahrer», erklärt Wilbers. «Wir werden sie auch mit technischem Know-How versorgen. An der Strecke ist dann jeder selber für sich verantwortlich. Aber es sind drei gute Jungs.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE