Kartheininger (Kawasaki): «Ich bekam Elektroschocks»

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000
Daniel Kartheininger

Daniel Kartheininger

Der IDM Superstock 1000 Pilot liefert in Zolder sein bisher bestes Saison-Ergebnis ab. Mit ärztlicher Hilfe geht’s für den Kawasaki-Piloten in die Top-Ten der Gesamtwertung.

Daniel Kartheininger vom Team Kawasaki Schnock Motorex erreichte mit zwei siebten Plätzen in Zolder sein bisher bestes Saisonergebnis in der IDM Superstock 1000. Er kam zum ersten Mal in beiden Rennen ins Ziel, nachdem er sich am Freitag mit den Abstimmungsarbeiten an der Kawasaki ZX-10R noch im Kreis gedreht hatte.

«Wir haben im Training viel ausprobiert, um am Schluss festzustellen, dass wir wieder die fast gleiche Abstimmung wie am Anfang hatten», meint der Memminger. «Aber wenn man nichts probiert, findet man auch nichts heraus. Im ersten Rennen hatte ich einen guten Start, aber manche Konkurrenten dachten anscheinend, sie gewinnen das Rennen in der ersten Runde. Es ging ziemlich haarig zu. Ich habe von meinem Vordermann den Reifenabrieb aufs Visier bekommen. Ab der Hälfte der Distanz fingen meine Unterarme durch das ständige Stop-and-go auf der Strecke an zu schmerzen. Ich hatte mich wohl ein bisschen verkrampft. Vor dem zweiten Lauf habe ich vorm Arzt Elektroschocks verpasst bekommen. Das hat geholfen.“

Innerhalb eines Wochenendes schaffte der Memminger den Sprung von Rang 13 in die Top Ten der Tabelle.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE