Power führte Penske-Doppelsieg an

Von Guido Quirmbach
Power dankt für den dritten Penske dem Sieg in Edmonton

Power dankt für den dritten Penske dem Sieg in Edmonton

Erster Saisonsieg für den wieder eingestellten Australier. Castroneves komplettiert Doppelsieg.

Will Power hat es gepackt. Im zweiten Rennen seines «Comebacks» holte er sich den den ersten Saisonsieg. In souveräner Manier gewann er den elften Saisonlauf zur IndyCar-Series auf dem Flugplatzkurs von Edmonton in Kanada. Er führte von Beginn an und gab die Spitze nur an der Tankstelle kurz ab. Im gesamten Rennen gab es nur eine Gelbphase, die kam in der vorletzten Runde, als Tomas Scheckter in einer Mauer landete, somit wurde das Rennen im Schritttempo unter Gelb beendet.

Rang zwei ging an seinen Teamkollegen Helio Castroneves, der sich mit einem beherzten Überholmanöver an Scott Dixon vorbeipresste. Dixon verhinderte damit dennoch einen Dreifach-Erfolg von Penkse, denn Ryan Briscoe wurde Vierter. Dario Franchitti und Paul Tracy komplettieren die Top 6, wobei aber beide ausser beim Start nie in die Nähe der Spitze kamen.

Bis auf das Manöver von Castroneves war es ein eher ereignisloses Rennen. Auch bei den Stopps gab es fast keine Verschiebungen.

Für eine Schrecksekunde sorgte Toni Kanaan. Bei dessen Tankstop schwappte beim Lösen des Spritschlauches eine grosse Menge Kraftstoff über, unter auch ins Cockpit des Brasilianers. Als er losfuhr, stand er plötzlich in Flammen. Er stoppte sofort und wurde von Penske- und Ganassi-Mechanikern mit geschätzten 30 Eimern voll Wasser gelöscht. Kanaan wirkte etwas geschockt, ist aber bis auf leichte Verbrennungen an den Händen unverletzt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 17:40, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • So.. 03.07., 17:45, RTL
    Formel 1: Siegerehrung und Highlights
  • So.. 03.07., 18:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 03.07., 18:05, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2022
  • So.. 03.07., 18:05, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT