Motorex Cross Power 2T: Ideal für die neuen KTM-TPI

Von Rolf Lüthi
Produkte

KTM läutet mit seiner neuen Zweitakt-Generation eine Revolution bei den Wettbewerbs-Enduros ein: Die KTM 250/350 EXC TPI sind mit Benzineinspritzung ausgerüstet. Motorex bietet das ideale Motorenöl für diese Motorräder.

Seit 2003 empfiehlt KTM für alle seine Motorräder die Verwendung von Produkten des Schweizer Ölveredlers Motorex. Das gilt auch für die beiden neuen Zweitakt-Enduros KTM 250 EXC TPI und KTM 300 EXC TPI. Das Kürzel 'TPI' steht für 'Transfer Port Injection'.

Im Vergleich zu Vergasermotoren bringt die wegweisende Technologie zahlreiche Vorteile. Hierzu zählen neben der nochmals gesteigerten Effizienz auch geringere Emissionen sowie eine weiter optimierte Kraftentfaltung. Neben dem bei Vergasermotoren erforderlichen Vormischen der Benzin-Öl-Mixtur entfällt zudem die Feinjustierung der Vergasereinstellung in Abhängigkeit von den äußeren Bedingungen und der Meereshöhe.

Mit dem bewährten Cross Power 2T bietet Motorex ein Motoröl in Rennsport-Qualität an, das Verbrennungsrückstände reduziert und sich für härteste Offroad-Einsätze eignet. Als Hauslieferant war Motorex in den Entwicklungsprozess der neuen TPI Zweitaktmodelle involviert. Das garantiert, dass Cross Power 2T auch mit der neuen Einspritztechnologie unter allen Einsatzbedingungen stets für optimale Motorschmierung sorgt.

KTM und Motorex verbindet seit 2003 sowohl bei den Serienbikes als auch im Rennsport eine enge Kooperation. Neben der Erstbefüllung sämtlicher Motorräder umfasst sie auch den Einsatz in der MotoGP: Motorex unterstützt das Engagement von KTM in der Königsklasse des Motorradrennsports als technischer Partner!

Motorex Cross Power 2T wird im Fachhandel in der 1-Liter-Flasche mit integriertem Einfüllrüssel zum Preis von 21,50 Euro (Deutschland und Österreich) bzw. 22,50 sfr (Schweiz) angeboten. Darüber hinaus sind auch Gebinde mit vier, 25 und 60 Litern erhältlich.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
19