Kawasaki Days und Kawasaki Drachenfest 2020 abgesagt!

Von Andreas Gemeinhardt
Produkte
Jan Bühn und sein WEC-Team Bolliger wollten ursprünglich Boxenstopps demonstrieren

Jan Bühn und sein WEC-Team Bolliger wollten ursprünglich Boxenstopps demonstrieren

In Folge der Corona-Krise werden die Kawasaki-Vertragspartner in diesem Jahr das geplante Drachenfest nicht ausrichten und auch die Kawasaki Days im Technik Museum Speyer werden erst 2021 wieder stattfinden.

Seit einigen Jahren haben sich die Kawasaki Days im Technik Museum von Speyer zu einem beliebten Publikumsmagneten für alle Motorradfans entwickelt. Selbstverständlich sollte diese Veranstaltung auch 2020 fortgesetzt werden. Da aber momentan niemand vorhersagen kann, wann die Bedrohung durch das Corona-Virus nicht mehr besteht, wurden die Kawasaki Days 2020 abgesagt.

«Die Kawasaki Days sollten am 23. und 24. Mai 2020 stattfinden», erklärte Kawasaki Deutschland in einer aktuellen Presseaussendung. «Wir rechneten erneut mit Tausenden von Gästen aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Da die Gesundheit aller Beteiligten für den Veranstalter selbstverständlich den Vorrang hat und Kawasaki aktiv zur Eindämmung des Virus beitragen möchte, fiel die Entscheidung schnell und ohne Rücksicht auf die bereits getätigten Investitionen für den Event.»

«Gleichzeitig schauen wir nach vorne. Der Termin für die Kawasaki Days im kommenden Jahr steht bereits fest: Am 5. und 6. Juni 2021 soll die große grüne Party wieder in Speyer steigen. Und eines ist jetzt schon sicher:
Es wird erst recht ein besonders rauschendes Fest!»

«Das Drachenfest bietet den Kawasaki-Vertragspartnern traditionell die Gelegenheit, alten Kunden und neuen Interessenten die aktuellen Modelle des Jahres vorzustellen und gemeinsam die neue Motorrad-Saison einzuleiten. Das kann leider in diesem Jahr nicht stattfinden. Bei unseren Vertragspartnern waren die Vorbereitungen in vollem Gange, Einladungen bereits verschickt oder ausgesprochen. Trotzdem hatten sich viele der grünen Motorradhändler schon vor den Anordnungen durch die Ämter entschieden, in diesem Jahr besser auf den auch wirtschaftlich wichtigen Event zu verzichten.»

«Die Kawasaki-Vertragspartner sind aber auch während der Krise für Sie da. Zwar sind die Verkaufsräume geschlossen, die Betriebe arbeiten in den allermeisten Fällen auf vollen Touren weiter. Inspektionen, Reparaturen oder Umbauarbeiten werden durchgeführt, eine telefonische Beratung ist ebenfalls möglich. Was der einzelne Kawasaki-Vertragspartner genau anbietet, erfahren Sie auf der Website des jeweiligen Händlers, per E-Mail oder selbstverständlich am Telefon.»

HIER GEHT ES ZUR KAWASAKI-HÄNDLERSUCHE!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE