MotoGP: GASGAS-Aus als Befreiungsschlag?

Porsche & Ducati: Erlebnis-Fahrtage in Franciacorta

Von Rolf Lüthi
Nervenkitzel und Horizonterweiterung verheisst die Porsche & Ducati Experience: Ein Tag auf der Anlage von Franciacorta/Italien, je zur Hälfe auf dem Motorrad und im Sportwagen.

Wenn man im gleichen Konzern (der Volkswagen Group) schon Sportwagen und sportliche Motorräder hat, ikonische Marken noch dazu, so könnte man doch Fahrtage für Petrolheads veranstalten, an denen sowohl Motorrad als auch Auto gefahren wird. Diese Idee liegt der Porsche & Ducati Experience zugrunde, die am 29. und 30. Juni stattfindet.

Den Teilnehmern dieser einzigartigen Veranstaltung stehen sowohl acht Ducati-Modelle (mit Ausnahme der Panigale-Modellreihe) wie auch Porsche 911 Carrera S/4S, 718 Boxster GTS 4.0, Cayman GTS 4.0 und Cayenne/Cayenne Coupé zum lehhreich-lustvollen Abfackeln von Benzin zur Verfügung.

Ort des Geschehens ist das Porsche Experience Center von Franciacorta (bei Brescia/Italien), das fünf Strecken bietet, von der klassischen Rennstrecke über Schleuderstrecke, Kartbahn bis zur Offroadpiste.

Je einen halben Tag lang wird Motorrad und Auto gefahren. Gearbeitet wird an der Fahrposition sowohl im Sattel als auch hinter dem Steuer, der Blicktechnik, dem Ausschöpfen des vollen Bremspotentials und dem Meistern von Notmanövern mit Unterstützung der modernen Fahrhilfen.

Die einzigartige Porsche & Ducati Experience kann bereits gebucht werden und kostet ab 1200 Euro. Miete der vorgeschriebenen Ausrüstung ist möglich, die Führerscheine B und A2 oder A sind Voraussetzung zur Teilnahme. In der Kursgebühr inbegriffen ist ein Lunch am Mittag. Maximal 48 Teilnehmer werden pro Kurstag angenommen. Eine Massenveranstaltung ist es trotzdem nicht, gefahren wird in Gruppen von sechs Teilnehmern. Interessenten an dieser einzigartigen Veranstaltung sollten zeitnah buchen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 20.06., 00:15, SPORT1+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 20.06., 01:35, ORF Sport+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 20.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 20.06., 02:00, ORF Sport+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 20.06., 02:35, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 20.06., 02:35, Sky Documentaries
    Queen of Speed
  • Do. 20.06., 03:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 20.06., 03:45, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 20.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 20.06., 04:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
12