Kirby krallt sich die Quali

Von Nadja Zele
Air Race
Chambliss' steuert auf Sieg

Chambliss' steuert auf Sieg

Ein Weltmeisterschaftspunkt für Kirby Chambliss! Der Amerikaner flog auch heute die bei weitem beste Zeit. Mit 1:07.95 liess der Red Bull-Pilot den Briten Bonhomme um 1.26 Sekunden links liegen.

«Nach dem zweiten Platz im ersten Qualifying war der Druck weg. Ich habe im zweiten Qualifying alles gegeben, um zu sehen, wie schnell ich wirklich fliegen kann. Vielleicht kann ich morgen noch schneller fliegen und finde noch einen Bruchteil einer Sekunde irgendwo», so ein sichtlich erleichterter Kirby Chambliss. Über die Nacht musste sein Cheftechniker Jason Resop noch am Motor arbeiten, weil die Kompressionsrate nicht ganz regelkonform war. Das Retour-Tunen hat dem Team ganz offensichtlich nicht gross weh getan. «Wir haben jetzt 40 oder 50 PS mehr. Der Motor war in den ersten beiden Rennen unser Problem.»

Bei Paul Bonhomme sollte nach einem erneuten Boxen-Stopp in der Mojave-Wüste mittlerweile alles effektiv auf Sieg ausgerichtet sein, doch der Brite kam im Qualifying schon wieder nicht über Platz 2 hinaus. «Wir werden morgen versuchen irgendwo Zeit gut zu machen. Mein Lauf war ganz in Ordnung, obwohl ich vielleicht beim Start eine Spur zu aggressiv war. Ich werde heute Abend auf jeden Fall noch die Onboard Aufnahmen meiner Flüge analysieren und schauen, wo ich mich verbessern kann.»

Nicolas Ivanoff, auf Platz drei und 1.55 Sekunden hinter Chambliss ärgert sich ein wenig über seinen Fokus: «Vielleicht habe ich mich zu sehr auf den einen Punkt für Platz eins im Qualifying versteift. Ich war in meinem Mix von geschmeidig-aggressiv wohl einen Hauch zu aggressiv. Nach dem Quadro habe ich einen grossen Fehler gemacht, ich denke, dass ich genau da viel Zeit verloren habe.»

Titelverteidiger und derzeitige Nummer eins der Weltmeisterschaft Hannes Arch musste sich nach einer Strafe von zwei Sekunden wegen zu hohem Fliegens mit einem ernüchternden fünften Platz abfinden. «Damit bin ich natürlich nicht zufrieden, aber es ist gut das weder Paul noch Nicolas den einen WM-Punkt kassiert haben. Kirby ist so weit hinten in der Wertung, dass er mir nicht gefährlich werden kann. Ich bin zuversichtlich, dass ich morgen noch schneller fliegen kann.»

Die Sensation des Qualifyings von Kanada war Lokalmatador Pete McLeod. Mit einem sauberen Lauf im zweiten Qualifying sicherte er sich Platz 10 und damit den Einzug in die Top 12 Session am morgigen Renntag. «Ich freue mich unheimlich. Wir haben ein wirklich gutes Ergebnis erreicht und werden auch weiter Gas geben. Die Modifikationen, die wir nach dem Rennen von San Diego gemacht haben, haben sehr geholfen.»

Ergebnis des Qualifyings (Q1 & Q2 – beste Zeit zählt) von Windsor:

1 Chambliss (Q2) 1:07.95
2 Bonhomme (Q2) 1:09.21
3 Ivanoff (Q2) 1:09.50
4 Hall (Q2) 1:10.33
5 Arch (Q1) 1:10.47
6 Lamb (Q2) 1:10.80
7 Mangold (Q1) 1:12.04
8 Goulian (Q1) 1:12.06
9 Maclean (Q1) 1:12.07
10 McLeod (Q2) 1:13.24
11 Rakhmanin (Q1) 1:14.15
12 Dolderer (Q2) 1:15.73 (2 Strafsekunden)
13 Dell (Q2) 1:16.69 (2)

Muroya DNS
(nicht gestartet, rechter Flügel nach Pylon-Hit beschädigt)

Besenyei DNS
(nicht gestartet, Flieger nach Notlandung beschädigt)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Fr. 27.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 16:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE