Alberto Puig (Honda): «Bautista/Haslam richtige Wahl»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alberto Puig soll Honda auch in der Superbike-WM zum Erfolg führen

Alberto Puig soll Honda auch in der Superbike-WM zum Erfolg führen

Im September 2019 decke SPEEDWEEK.com die Pläne von Honda für den neuen Werksauftritt in der Superbike-WM 2020 auf. Hinter dem HRC-Team steht der Spanier Alberto Puig.

Für die Supebike-WM 2020 krempelte Honda die Struktur seines Honda-Engagements komplett um. Einige Arbeitsverträge der freien Mitarbeiter des Althea MIE Honda-Teams wurden für 2020, andere erfuhren, dass sie sich neue Job suchen müssen.

Zukünftig wird das Honda-Werksteam von Barcelona aus operieren und an die Repsol-MotoGP-Mannschaft angegliedert, deren Teammanager Alberto Puig ist. Puigs Firma, die auch für den Honda Asia Talent Cup verantwortlich ist, wird sich um die Logistik und Werkstatt des Superbike-WM-Teams kümmern.

Der 53-jährige Puig fuhr in seiner aktiven Zeit in 50 Rennen in der Königsklasse nur einen Sieg ein, wesentlich erfolgreicher war er als Förderer junger Talente und als MotoGP-Teammanager bei Repsol Honda. Für die Superbike-WM 2020 wurden mit Álvaro Bautista (35) und Leon Haslam (36) sehr routinierte Piloten ausgewählt.

«Wir kommen in die Superbike-WM 2020 mit einem ganz neuen Motorrad und wir freuen uns darauf, dieses Bike immer besser zu machen», sagte Puig. «Wir haben ein Team geformt von dem wir überzeugt sind, dass es in Zukunft sehr stark sein wird. Und wir haben zwei Fahrer ausgesucht, von denen wir glauben, dass sie unsere Erwartungen erfüllen werden. Beide verfügen über sehr viel Erfahrung. Bautista hat einen großen Background aus der MotoGP und Haslam aus der Superbike-WM. Mit unserer Wahl sind wir sehr zufrieden.»

Puig ist schlau genug, um keine übertriebenen Prognosen zu formulieren. «Es wird die erste Saison mit diesem neuen Motorrad. Uns ist natürlich bewusst, dass es kein leichtes Unterfangen wird», stapelte Puig tief. «Als Ziel haben wir zunächst, konstant Fortschritte zu machen und mit dem Fireblade in naher Zukunft Top-Positionen einzufahren.»

Bautista fuhr von 2012 bis 2014 für Gresini Honda MotoGP und kennt einige der HRC-Manager und -Techniker von damals. In seiner ersten Superbike-WM-Saison 2019 eroberte er 16 Siege und wurde Jonathan Rea (Kawasaki) WM-Zweiter.

Haslam fuhr in der Superbike-WM bereits mit Aprilia, BMW, Honda, Kawasaki und Suzuki. Mit jedem Hersteller gelangen ihm Top-3-Platzierungen.


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 11:35, Motorvision TV
Perfect Ride
Mi. 01.04., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 01.04., 13:05, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 14:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 14:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 15:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 01.04., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 01.04., 16:15, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix Italien 1984
Mi. 01.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 16:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm
337