Vladimir Ivanov: Von der Intensivstation entlassen

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Vladimir Ivanov hält mit dem Handy Kontakt zur Aussenwelt

Vladimir Ivanov hält mit dem Handy Kontakt zur Aussenwelt

Erst jetzt wird bekannt, wie schlimm es Vladimir Ivanov bei seinem Sturz in Imola erwischt hatte.

Seit dem 30. Juni lag der Ukrainer in Krankenhaus in Imola auf der Intensivstation. Am Rennsonntag war der 30-Jährige auf dem Motoröl der Debise-Honda ausgerutscht und sich schwer verletzt. War zunächst nur von einem gebrochenen Bein die Rede, wurde nun die schwere seiner Verletzungen bekannt.

Neben dem besagten Beinbruch hat sich Ivanov das Becken zweifach gebrochen. Kritisch war sein Zustand aber insbesondere, weil er viel Blut verloren hatte. Zwei schwierige Operationen musste er über sich ergehen lassen. Mittlerweile geht es dem Lorenzini-Pilot besser und er konnte die Intensivstation verlassen. Seine Weiterbehandlung erfolgt nun in der Orthopädie.

«Die gute Nachricht ist, dass er sein Bein wieder spüren kann und er hofft jetzt, dass er wieder voll fit werden und stark bleiben kann», berichtet Ivanovs Lebensgefährtin Eugenia Maximova. «Wir möchten all unseren Gästen danken, die Vova im Krankenhaus besucht haben, und den Leuten, die uns unterstützt haben.»

«Sie ist immer bei mir – deshalb fühle ich mich trotz der Schmerzen gut», twitterte der Pechvogel vom Krankenbett. «Ich denke allen für ihre Unterstützung in dieser harten Zeit.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE