SLF: Britischer Zeitnehmer

Von Vanessa Georgoulas
Superleague Formula
IWI-Logo: Bald auf den Superleague-Boliden

IWI-Logo: Bald auf den Superleague-Boliden

Der britische Uhrenhersteller IWI Watches wird offizieller Zeitnehmer der Superleague Formula.

Mit IWI Watches hat sich die Superleague Formula einen passenden Zeitnehmer an Bord geholt. Der britische Uhrenhersteller erinnert mit seinen Modellen an die grossen Zeiten und Namen des Motorsports.

Als Teil der Vereinbarung wird das Logo von IWI Watches prominent platziert, unter anderem in TV-Grafiken, Streckenschildern, im Live-Stream und auf den Autos.

Serien-Boss Robin Webb schwärmt: «Wir freuen uns sehr, IWI Watches in unserer Mannschaft begrüssen zu dürfen. Die Uhren selbst zitieren den Motorsport und es ist toll, mit einer jungen, dynamischen Firma zu arbeiten, die bereit ist, es mit der Welt aufzunehmen.»

Tim Nadin, kommerzieller Direktor des Uhrenherstellers, erklärt: «Wir waren sehr davon beeindruckt, wie die Superleague Formula gewachsen und zu einer grossartigen Rennserie gereift ist. Es ist ein junges Team und dessen Wachstum passt perfekt zu unserem Wachstum und unseren Bestrebungen. Da die Serie nun eine derart internationale Dimension angenommen hat, und Rennen in Wachstumsmärkten wie China oder Brasilien gefahren werden, gibt es eine natürliche Synergie zwischen unseren beiden Unternehmen.»

Die Partnerschaft beginnt beim Superleague Formula Grand Prix von Belgien am 16. und 17. Juli in Zolder.

Mehr über...

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm