Vettel tritt mit seinem Weltmeistauto beim RoC auf

Von Stefanie Szlapka
Vermischtes Sonstiges
Vettel präsentiert sein Weltmeisterauto beim RoC

Vettel präsentiert sein Weltmeisterauto beim RoC

Sebastian Vettel nimmt nicht nur an den Wettkämpfen teil, sondern fährt auch einige Demorunden mit seinem Red-Bull-Boliden.

Als frisch gekürter Formel-1-Champion geht Sebastian Vettel beim Race of Champions 2010 in Düsseldorf an den Start. Vor heimischer Kulisse wird der 23-Jährige allerdings nicht nur im Wettkampf ins Lenkrad greifen. Auch im Rahmenprogramm wird der Heppenheimer im Rampenlicht stehen: In der ESPRIT arena wird Sebastian Vettel während der ROC-Show Demorunden und Donuts mit dem Red-Bull-Boliden drehen, mit dem er sich die beim packenden Formel-1-Finale die WM-Krone sichern konnte. Der Champion und sein Einsatzfahrzeug RB6 sind Teil einer spektakulären Show hochkarätiger Zwei- und Vierrad-Stars. So werden die Red-Bull-Freestyle-Motocrosser die Zuschauer begeistern.

Mit von der Partie sind Mat Rebeaud, Champion der X-Fighter-Serie 2008, und der Neuseeländer Nick Franklin. Ebenfalls dabei: Der tschechische FMX-Star Petr Pilat, der im Alter von 14 Jahren als jüngster Pilot aller Zeiten einen Backflip präsentierte. Ausserdem wird Streetbike- Freestyler Chris Pfeiffer in der ROC-Show seine waghalsigen Einlagen demonstrieren. Neben den Red-Bull-Piloten werden zudem DJs, Cheerleader und Stuntman Terry Grant dem Publikum in der überdachten ESPRIT arena kräftig einheizen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
5AT