Wurz baut Fahrsicherheitszentrum in Kairo

Von Philipp Wyss
Vermischtes Sonstiges
Geschäftsmann Wurz baut in Ägypten

Geschäftsmann Wurz baut in Ägypten

Ägyptische Regierung will mehr Sicherheit auf den Strassen des Landes.

Die Firma Test&Training International ist mit der ägyptischen Regierung zu einer Übereinkunft zum Bau eines hochmodernen Fahrsicherheitszentrums im nordafrikanischen Staat gekommen. CEO von Test&Training International ist der ehemalige Formel-1-Pilot Alexander Wurz, der den Vertrag zum Multi-Millionen-Projekt heute zusammen mit dem ägyptischen Tourismusminister Zoheir Garanah in Giseh unterzeichnet hat. Test&Training International wird ihr Know-how für die Planung, den Bau und den Betrieb von Ägyptens erstem Fahrsicherheitszentrum einsetzen. Das Zentrum ist vor allem dazu gedacht, die Sicherheit im öffentlichen Transportsektor zu verbessern. Ägypten zählte 2008 rund 12,8 Millionen Touristen, und die Regierung hat die Absicht, die Strassen des Landes so sicher wie möglich für Einheimische wie Besucher zu machen.

Das geplante ägyptische Fahrsicherheitszentrum wird das das grösste seiner Art weltweit werden. Zu liegen kommt es im Südosten der Hauptstadt Kairo auf einem Areal von 33 Hektaren. Das Zentrum wird multifunktionelle Sicherheitstrainings ermöglichen mit massgeschneiderten Programmen für Autos, Busse, Lastwagen und Motorräder sowie Ausbildungskurse für alle Altersgruppen inklusive Kinder und junge Erwachsene. Zum Zentrum gehört auch ein Offroad-Abteil und ein spezielles Tunnel-Training. Die Planungsphase wird 20 Wochen dauern. Mit dem Bau soll im Herbst dieses Jahres begonnen werden. Für Mitte 2010 ist die Inbetriebnahme geplant.

«Wir sind extrem stolz darauf, dass die ägyptische Regierung nach einem Jahr der Evaluation Test&Training International als Partner für die Realisierung des Fahrsicherheitszentrums ausgewählt hat», so Alexander Wurz.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 19.05., 00:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • Mi.. 19.05., 01:15, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 19.05., 01:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE