Audi-R15-Programm ohne Luhr und Werner

Von Guido Quirmbach
Nix mehr TDI: Lucas Luhr (li) und Marco Werner

Nix mehr TDI: Lucas Luhr (li) und Marco Werner

Die Neuverpflichtungen bei Audi haben Konsequenzen für die ALMS-Sieger von 2008.

Die gestrige Verkündung der Verpflichtung von André Lotterer, Marcel Fässler und Benoit Treluyer führt naturgemäss auch dazu, dass Fahrer ihren Platz räumen müssen. Das R15-Programm von Audi und damit auch die 24h von Le Mans gehen damit in diesem Jahr ohne Lucas Luhr und Marco Werner über die Bühne.

Auf dem Audi R10 TDI gewannen Luhr und Werner die ALMS 2008 mit sechs Gesamtsiegen. Die Saison 2009 im R15 verlief für beide unglücklich, Werner hatte bei den 12 Stunden von Sebring einen Rippenbruch und konnte nur einen Stint fahren. Luhr verunfallte in Le Mans. Beim «Petit Le Mans» lagen beide zum Zeitpunkt des Abbruches auf dem vierten Rang.

Lucas Luhrs Schwerpunkt 2010 wird das 24 Stunden-Rennen am Nürburgring sein, die Situation bei Marco Werner ist noch unklar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE