Markelov gewinnt Rennen 3 nachträglich

Von Stefanie Szlapka
Kristensen Spielberg R3

Kristensen Spielberg R3

Der Sieger hiess zunächst Pascel Wehrlein. Der wurde nachträglich von der Rennleitung aus der Wertung genommen.

Auch im dritten Rennen musste die Rennleitung wieder ran: Pascal Wehrlein holte sich zunächst den Sieg auf dem Red Bull Ring. Er wurde allerdings nach langer Beratung aus der Wertung genommen, da ihm die Rennleitung die Schuld an der Kollision mit Emil Bernstorff gab. Somit ging der Sieg an den Russen Artem Markelov vor Kean Kristensen und Mario Farnbacher.

In der ersten Runde hatten sich Bernstorff und Wehrlein am Pole-Sitter Kristensen vorbeigeschoben. Sven Müller lauerte auf der vierten Position. Dann geriet der Brite Bernstorff ohne Fremdverschulden neben die Strecke und drehte sich auf Rang vier zurück. Müller entsorgte sich dann aber selbst: er musste gleich zwei Mal eine Durchfahrtsstrafe antreten, da er zu oft über die weisse Linie gefahren war. Im weiteren Verlauf kam es zu dem Zwischenfall zwischen Wehrlein und Bernstorff. Allerdings ging das Team Mücke Motorsport in Berufung und somit ist das Ergebnis noch unter Vorbehalt.

In der Tabelle sieht es momentan so aus: Wehrlein führt mit 236 Punkten vor Bernstorff mit 224 Punkten. Müller liegt mit 193 Zählern auf Position drei.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
3AT