Six Days: Todesursache von Michael Alty (50) unklar

Von Thierry Leblanc
Enduro-WM
Wir trauern um Michael Alty

Wir trauern um Michael Alty

Die «Six Days», die Enduro-Mannschafts-WM, sind der jährliche Höhepunkt der Geländefahrer. Tag 1 in Brive-la-Gaillarde in Frankreich endete mit dem tragischen Tod des Briten Michael Alty.

Seit dem gestrigen Montag werden in Brive-la-Gaillarde, 200 Kilometer östlich von Bordeaux, die Enduro-Six-Days ausgetragen. Der erste Tag wurde vom Tod des 50-jährigen Michael Alty überschattet, der für das Team Großbritannien startet. Die Ärzte vermuten, dass die Tragödie auf eine akute Erkrankung zurückzuführen ist, Details wurden bislang nicht bekannt. Alty wurde sofort umfassend medizinisch betreut, trotzdem war es nicht möglich, sein Leben zu retten. Der Brite verstarb am Montagabend gegen 17.30 Uhr MESZ.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm