Eriksson dominiert erstes Rennen

Von Stefanie Szlapka
ATS Formel-3-Cup
Jimmy Eriksson war im ersten Rennen unschlagbar.

Jimmy Eriksson war im ersten Rennen unschlagbar.

Jimmy Eriksson war im ersten Hockenheim-Rennen der überlegene Sieger. Hinter dem Schweden flogen die Fetzen.

Jimmy Eriksson sicherte sich überlegen mit über sechs Sekunden Vorsprungden Sieg im ersten Rennen des Wochenendes auf dem Hockenheimring.Kimiya Sato wurde Zweiter vor Mitchell Gilbert und Artem Markelov. LucasAuer wurde Achter und hielt damit den Kampf um die Vizemeisterschaftoffen.

Eriksson setzte sich am Start vor Auer und Sato in Führung. Doch derJapaner konnte sich noch in der ersten Runde an Auer vorbeischieben.Doch der Österreicher ließ nicht locker und blieb im Windschatten desLotus kleben. Unbeeindruckt davon setzte sich Eriksson an der Spitzeimmer weiter ab.

Im Kampf um Rang vier lieferten Gilbert und Markelov einensensationellen Zweikampf ab. Zunächst konnte der Russe vorne bleiben,musste sich dann aber doch noch Gilbert geschlagen geben. Allerdings kamnoch eine weitere Gefahr dazu: von hinten mischten sich Dennis van derLaar und Alon Day ein. Doch die beiden bekamen sich ebenfalls in dieHaare und mussten wieder abreißen lassen.

Doch Auer konnte sich nicht lange überseinen drittenRang freuen. Er hatte in der ersten Kurve die Streckenbegrenzungnichteingehalten und bekam eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt. Er kamhinter Luca Stolzauf Platz neun auf die Strecke. Doch als Auer überholen wollte,berührten sichdie beiden und flogen ab. Auer konnte sich noch als Achter insZiel retten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:25, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV Österreich
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 14:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE