T-Sport mit Duo in der Formel-3-EM

Von Annette Laqua
FIA F3 European
Will Buller dockt bei Threebond with T-Sport an

Will Buller dockt bei Threebond with T-Sport an

Die britische Mannschaft Threebond with T-Sport tritt mit Will Buller und Spike Goddard in der neuen FIA Formel-3-Europameisterschaft an.

Will Buller ist ein alter Bekannter, er zeigte im vergangenen Jahr in der Formel-3-Euroserie bereits sein Talent. Nun hat er sich dem Team Threebond with T-Sport angeschlossen, das als einzige Mannschaft auf einen Nissan-Motor vertrauen. «Die Kombination aus Team, Chassis und Motor ist sehr vielversprechend», so der 20-jährige Nordire Buller. «Damit kann ich um die vordersten Positionen kämpfen.»

 

Russel Eacott, Teamchef von T-Sport, verrät: «Wir hatten schon Ende 2011 mit Will getestet und waren begeistert von ihm. Leider konnten wir ihn für 2012 nicht holen. Umso mehr freuen wir uns, ihn jetzt im Boot zu haben. Will kann Rennen gewinnen und wir können Rennen gewinnen – wir haben also alle Möglichkeiten, eine gute Rolle in der Formel-3-EM zu spielen.»

 

Bullers Teamkollege wird der Australier Spike Goddard sein, der aus der britischen Formel-3-Serie nach Europa wechselt. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung», sagt der 20 Jahre alte Goddard, der auch schon 2012 für T-Sport am Start war. Auch er wird von einem Nissan-Triebwerk befeuert.

 

T-Sport absolvierte im vergangenen Jahr am Nürburgring einen erfolgreichen Gaststart in der Formel-3-Euroserie, als Alexander Sims sogar ein Rennen für sich entschied. Damit schrieben sie Geschichte, denn es war der erste und einzige Triumph eines Nissan-Motors in der Formel-3-Euroserie. An diesen Erfolg will die Truppe aus dem englischen Brackley nun anknüpfen.

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE