MotoGP: GASGAS-Aus als Befreiungsschlag?

Gene Haas: «Bernie ist ja die halbe Formel 1»

Von Petra Wiesmayer
Gene Haas wartet noch auf eine schriftliche Benachrichtigung der FIA

Gene Haas wartet noch auf eine schriftliche Benachrichtigung der FIA

Gene Haas wartet noch auf die schriftliche Zusage von der FIA, dass sein Team für die Formel-1-Saison 2015 zugelassen ist. Bisher weiß er nur, was die Medien aus Bahrain berichtet haben.

Bernie Ecclestone gab in Bahrain bekannt, dass 2015 wahrscheinlich zwei neue Teams in die Formel 1 kommen werden und eines davon ist das des NASCAR-Teambesitzers Gene Haas. «Haas wird den Zuschlag erhalten», sagte Ecclestone. «Wir haben auch den Vorschlag eines anderen Rennstalls akzeptiert. Ob sie es rechtzeitig schaffen oder nicht, ist etwas anderes. Wir freuen uns über zwei neue Teams. Ich habe mich gestern mit FIA-Chef Jean Todt unterhalten. Wir sind uns darin einig – wenn die beiden kommen wollen, dann steht ihnen unsere Tür offen.»

FIA-Präsident Jean Todt hat mittlerweile ebenfalls erklärt, dass es «in den kommenden Tagen» eine offizielle Ankündigung geben werde. Der Letzte, der aber offenbar davon erfuhr, war der Chef des neuen Teams, Gene Haas. «Wir sind von der FIA noch nicht benachrichtigt worden, aber Bernie ist ja so etwas wie die halbe Formel 1. Ich bin sicher, dass das, was er sagt, auch gilt», wird Haas von der Associated Press zitiert.

Der Amerikaner hegt jedoch Zweifel daran, dass er es rechtzeitig zur Saison 2015 schaffen werde, ein Team auf die Beine zu stellen. «Wir hätten es vor zwei Monaten wissen müssen», sagte er. «Wenn Mr. Ecclestone sagt, dass wir akzeptiert wurden und die FIA uns in den nächsten Wochen eine Bestätigung schickt, dann können wir 2015 dabei sein. Wenn wir aber noch einen Monat verlieren, glaube ich nicht, dass wir es schaffen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 19.06., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 19.06., 12:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 19.06., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:40, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi. 19.06., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mi. 19.06., 16:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi. 19.06., 16:35, Motorvision TV
    Gearing Up
» zum TV-Programm
5