Motopark mit acht Fahrern in der NEC

Von Annette Laqua
F.Renault 2.0 NEC
António Félix da Costa

António Félix da Costa

Stolze acht Piloten umfasst der Fahrerkader der Motopark Academy für die nordeuropäische Formel-Renault-Meisterschaft (NEC) – Ziel ist der Titel.

Fünf dieser acht Nachwuchsrennfahrer werden neben der NEC auch den Eurocup in ihrem persönlichen Kalender stehen haben: der kleine Portugiese António Félix da Costa, amtierender Vize-Champion der nordeuropäischen Formel Renault, die beiden aus dem ADAC Formel Masters kommenden Dänen Marco Sörensen und Kevin Magnussen, Adrian Quaife-Hobbs aus England und der Kolumbianer Juan Jacobo.
 
Zu diesem Quintett gesellen sich bei den NEC-Rennen noch Formelsport-Rookie Luis Derani aus Brasilien, der Niederländer Bart Hylkema, der in seine zweite NEC-Saison geht und der Schwede Jimmy Eriksson.

«Unser Ziel ist natürlich, beide Titel – den im Eurocup und den in der NEC zu verteidigen. Ich sehe bei uns allein fünf Fahrer mit Chancen auf Meisterehren, unsere Fahrerkombination ist die stärkste seit Jahren. Es ist eine gesunde Mischung aus erfahrenen Piloten und talentierten Rookies», blickt Timo Rumpfkeil, Teamchef der Achterbande optimistisch in die Zukunft.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 12:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Katalonien Moto2
  • So. 27.09., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 27.09., 12:30, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Russland, Rennen
  • So. 27.09., 12:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
7DE