Eriksson: «Umstieg ist gewaltig»

Von Vanessa Georgoulas
F.Renault 3.5
Eriksson musste seinen Fahrstil anpassen

Eriksson musste seinen Fahrstil anpassen

Jimmy Eriksson durfte in Aragón erstmals den 3.5-Liter-Renault testen.

Jimmy Eriksson war einer der 14 Neulinge, die von Renault eingeladen wurden, den 3.5-Liter-Boliden der Renault World Series im Motorland Aragón zu testen. Der Champion des ATS Formel-3-Cups sass erstmals im über 500 PS starken Rennwagen und ging für das tschechische Team ISR auf die Strecke.

«Nie zuvor bin ich ein Rennauto mit so viel PS und so beeindruckender und effektiver Aerodynamik gefahren», erklärte Eriksson lächelnd. «Lediglich mit einem Formel-1-Auto kann man wohl noch schnellere Rundenzeiten erreichen. Der Umstieg vom Formel-3-Fahrzeug zum Formel Renault ist gewaltig, ich musste meinen Fahrstil komplett umstellen.»

Der grossgewachsene Schwede war direkt aus Macau nach Spanien gereist und hatte ein wenig mit Jetlag zu kämpfen: «Das war aber nur eine Randerscheinung. Wenn man eine solche Möglichkeit bekommt, ein so tolles Auto zu testen, dann setzt dies eine Menge Energie frei und stellt alles andere in den Hintergrund.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
18