Tim Georgi: ADAC Junior Cup Sieger fährt IDM Moto3

Von Esther Babel
IDM Moto3
Der Teenager unterschrieb einen Vertrag im Team Freudenberg und tritt mit einer Honde in der IDM Moto3 an. Zwei Teamkollegen werden noch gesucht.

Mit fünf Siegen in Folge hatte Tim Georgi die Saison 2014 im ADAC Junior Cup abgeschlossen und damit die Nachwuchsklasse mit 154 Punkten vor Lukas Tulovic (111 Punkte) und Matthias Meggle (97 Punkte) überzeugend gewonnen.

Auch den Teambesitzern Michael und Carsten Freudenberg war das Talent des 14-jährigen Berliners aufgefallen und schlossen daher eine Vereinbarung mit dem Teenager für die Saison 2015 in der IDM Moto3 Standard ab.

«Wir freuen uns sehr, Tim in unserem Team begrüßen zu können», erklärt Carsten Freudenberg. «Wir haben für ihn eine neue Honda Moto3 bereit stehen und freuen uns schon jetzt auf die ersten gemeinsamen Testfahrten.»

Die Erfahrungen und Erfolge des Teams aus Bischofswerda können sich sehen lassen. Im Jahr 2012 holten sie mit Luca Grünwald und der Honda NSF205R den IDM-Meistertitel und ebneten damit wieder einem jungen Talent den Weg in die Weltmeisterschaft.

Bevor es für Tim Georgi aber aufs Motorrad geht, steht das schon traditionelle Trainingslager am Stützpunkt des Teams an. Überraschungen in Sachen Kondition können so schon im Vorfeld ausgeschlossen werden. Denn nach dem Trainingslager bekommt jeder seinen persönlichen Plan mit nach Hause, um pünktlich zum Saisonstart im Frühjahr fit zu sein.

«Ein Diplom-Sportlehrer wird die Fitness der Jungs überprüfen», erklärt Freudenberg, «und je nach Leistungsstand einen individuellen Trainingsplan erstellen. Der Sportlehrer arbeitet bei der Polizei und ist ein wirklich harter Hund. Auch Dinge wie Teamgeist, Technikschulung in Theorie und Praxis sind an der Tagesordnung.»

Im März geht es dann erstmals mit dem Motorrad auf die Strecke. Eine sichtbare Steigerung und ein Platz unter den ersten Fünf ist das Ziel für das Berliner Nachwuchstalent. «Wichtig ist der Spaß am Fahren, verbunden mit der nötigen Portion Aggressivität und Zielstrebigkeit», wünscht sich der Teamchef. «Ein Dank gilt dem ADAC München und der ADAC Stiftung Sport für die Unterstützung und Förderung von Tim Georgi.

Komplett ist das Team mit Tim Georgi aber noch längst nicht. Zwei Teamkollegen für die IDM Moto3 Standard werden noch gesucht. Insgesamt vier Motorräder stehen bereits in der Werkstatt des Freudenberg-Teams. «Mit dieser neuen Standard-Klasse wurde seitens ADAC, IDM-Promotor und allen Beteiligten der richtige Weg eingeschlagen», sind sich die Teambosse einig. «Wir denken, dass diese Klasse 2015 sehr interessant wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE