Halbich: Probefahrt mit der HRP-Honda in Portimao

Von Esther Babel
IDM Superbike

Die Spiegel waren an der neuen Fireblade noch dran, als ihr der IDM-Pilot beim Presse-Termin in Portugal die Sporen gab. Aber Knie am Boden geht beim Tschechen auch mit der Strassen-Version.

Für IDM-Pilot Jan Halbich verlief der Winter bisher beschaulich. Der Tscheche ist im dritten Jahr seines Vertrages mit dem Team Holzhauer Racing Promotion und kann der Saison 2017 entspannt entgegen sehen. Nach Ferien in der Sonne sieht man Halbich in schöner Regelmäßigkeit mit Skiern durch die Lande düsen. Mitte Januar gab es dann für den 23-Jährigen aus Prag erstmals in Sachen Motorrad wieder was zu tun. HRP Teamchef Jens Holzhauer und Jan Halbich folgten der Einladung von Honda Japan und flogen zur Pressevorstellung der neuen Honda Fireblade nach Portimao, Portugal.

«Vor Ort wurden wir von japanischen Fireblade-Ingenieuren in die neuesten Technologien wie z.B. der brandneuen Elektrik eingeführt», berichtet Holzhauer vom gemeinsamen Ausflug. «Bei guten Wetterbedingungen konnte Jan sein Können auf dem Autódromo Internacional zeigen und fühlte sich auf seinem neuen Arbeitsgerät schnell wohl. Wir danken Honda für die Einladung und den Pre-Test mit dem neuen Bike.»

Jan Halbich selbst ist kein Freund großer Worte. «Er fand es toll und hat nur noch gegrinst», beschreibt Holzhauer die Emotionen seines Schützlings nach der Jungfernfahrt. «Er konnte für sich schnell herausfiltern, was beim neuen Modell anders ist und er konnte diese Änderungen auch rasch umsetzen. Es sind die vielen Nettigkeiten, die Spaß machen. Wie zum Beispiel up and down Shift ohne Kupplung. Ausserdem hat Jan berichtet, dass der neue Motor drehfreudiger ist. Auch die Fahrhilfen sind super. Drei Modi für die Motorbremse, sechs verschiedene für die Traktionskontrolle. Eben alles die Dinge, die wir uns immer gewünscht haben.»

Honda hatte die halbe Entwicklungsabteilung mit nach Portimao gebracht und auch Jens Holzhauer sparte nicht mit Fragen an die Ingenieure. Die erste Honda Fireblade steht bereits bei Holzhauer in der Werkstatt, die zweite ist unterwegs. «Jetzt müssen wir richtig ran», weiß der Teamchef. «Verkleidung, Felgen, Auspuff», zählt er auf. Druckfrei geht es in die Testsaison. Mit dabei ist Halbich auf jeden Fall im März bei den offiziellen Honda Tests. Ob mit seiner alten IDM-Honda oder schon mit der neuen Version ist offen. Ostern geht es nach Misano, dann auf jeden Fall mit dem neuen Bike.

Auf Eis gelegt ist im Team HRP die Idee, mit einem zweiten Mann neben Halbich ins IDM-Jahr zu gehen. Reine Bezahlfahrer sind nicht die Sache von Holzhauer. Für ihn müssen auch die Leistung und das Ergebnis stimmen. «Wir hätten gerne was mit Luca Grünwald gemacht», so Holzhauer, «aber da bringt man einfach das Budget nicht zusammen.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm