Deutsch-österreichische IDM-Kooperation

Von Esther Babel
IDM Superbike
Giuseppetti mit neuem Outift unterwegs

Giuseppetti mit neuem Outift unterwegs

Dario Giuseppetti geht mit seiner Ducati unter der Leitung des Team Technogym powered by Hertrampf an den IDM Superbike-Start.

Das in Deutschland ansässige Hertrampf Racing Team aus Nordhorn und das österreichische Technogym Racing Team aus Graz bündeln für die Saison 2011 in der IDM Superbike ihre Kräfte, um gemeinsam mit ihrem Piloten [*Person Dario Giuseppetti*] ein entscheidendes Wort im Titelkampf mitreden zu können. Die beiden eingefleischten Ducatifans kennen sich schon mehrere Jahre und haben immer wieder über eine Kooperation gesprochen. Für 2011 ist es nun endlich gelungen. In Winfried Reicht (Technogym Racing Team) hat Denis Hertrampf (Team Hertrampf Racing) einen neuen Partner gefunden, der die Marke Ducati ebenfalls lebt und liebt.

«Winfried Reicht habe ich Anfang 2008 als äußerst sympathischen Ducati Liebhaber kennen gelernt», erklärt Hertrampf. «Ab 2011 werden wir unsere Ziele nun gemeinsam verfolgen. Winfried Reicht, den ich als Visionär bezeichnen möchte, bringt sich und seine Ideen in mein Team ein und wird an den Rennwochenenden unter anderem die Aussendarstellung organisieren. Weiter wird er einige Aufgaben im Team-Marketing übernehmen. Mit ihm wird der optische Auftritt an Qualität und Wahrnehmbarkeit gewinnen.»

Winfried Reicht zur Zusammenarbeit: «Seit vielen Jahren beobachte ich die überaus erfolgreiche Arbeit von Denis Hertrampf. Um in der heutigen IDM Superbike Laufsiege feiern zu können, muss man als Privatteam Unmögliches möglich machen. Die großen werksunterstützten Teams stehen mit unendlichen Ressourcen am Start. Dadurch wird es immer schwieriger, erfolgreich zu sein. Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, mit Denis gemeinsame Sache zu machen. Er liebt die Ducatis so wie ich und hat mit Dario Giuseppetti einen fantastischen jungen Fahrer mit großer Zukunft an seiner Seite.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:25, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV Österreich
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 14:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 24.01., 18:15, Österreich 1
    Moment am Sonntag
  • So. 24.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 24.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE