Günther bei Vektor - Bauer wieder Single

Von Esther Babel
IDM Supersport
Jesco Günther unter russicher Flagge

Jesco Günther unter russicher Flagge

Jesco Günther ergreift IDM Supersport Angebot von Vektor Racing. Zweiter Mann im Team Moto Cinch gesucht.

Nachdem das Moto Cinch Racing Team mit Florian Bauer und Jesco Günther für die IDM Supersport 2011 gut aufgestellt war, gibt es doch noch eine Änderung. Jesco Günther, im letzten Jahr auf dem fünften Rang, verlässt das Team schon vor der Saison. Somit wird der Markgröninger Florian Bauer momentan zum Einzelkämpfer.

Jesco Günther wechselt kurzfristig zum Team Vector Racing, ebenfalls in der IDM Supersport am Start. Die erstklassigen Bedingungen die er dort vorfindet konnte er nicht ausschlagen. Nach Rücksprache mit dem Moto Cinch Racing Team sagte er Vector Racing zu. Dazu Jesco Günther: «Ich habe ein Angebot bekommen, das ich nicht ausschlagen konnte. Wolfgang Bauer und Thomas Schwarz vom Moto Cinch Team waren sehr verständnisvoll und haben mir keinen Stein in den Weg gelegt.»

Mit Verständnis zu diesem Schritt erklärte Thomas Schwarz: «Wir sind ein junges Team in der IDM Supersport und haben uns in kurzer Zeit einen ganz guten Ruf erarbeitet. Es war für uns eine Ehre, dass ein Fahrer vom Kaliber Jescos mit uns zusammenarbeiten wollte. Wir müssen aber die Finanzierung überwiegend aus eigenen Mitteln stemmen, wie die meisten Teams. Jesco hätte seine Kosten bei uns alle selber getragen. Die kostenlosen Plätze in der IDM sind rar. Jesco hat einen dieser Plätze angeboten bekommen. Das musste er annehmen. Vector Racing ist ein renommiertes Team mit solider Finanzierung und Erfahrung in der Moto2, der spanischen Meisterschaft und der IDM. Eine sehr gute Basis. Wir konnten Jesco nur beglückwünschen und ermutigen den Schritt zu gehen. Wir sind und bleiben Freunde und werden auch wie geplant gemeinsam in Spanien testen gehen.»

Flori Bauers Zeit als Einzelkämpfer soll allerdings nicht zu lange werden, denn die Infrastruktur des Moto Cinch Teams ist auf zwei Fahrer ausgelegt und das Team sucht nun einen Ersatz für Günther. So kurz vor dem Saisonstart natürlich nicht einfach, aber man ist guter Dinge einen Ersatz zu finden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE