Bauer: Training wie ein Profi

Von Esther Babel
IDM Supersport
Bauer im Trainingslagerc

Bauer im Trainingslagerc

IDM-Supersport-Pilot Florian Bauer vom Team Moto Cinch bereitet sich akribisch auf die neue Saison 2011 vor.

Nicht nur im internationalen Motorradrennsport ist es wichtig, fit durch den Winter zu kommen. IDM-Supersport-Pilot Florian Bauer aus Markgröningen bereitet sich nicht nur wie ein Profi vor, sondern vertraut dabei auch auf Profis. «Ich trainiere bei der im Hochleistungssport anerkannten Firma Ortema», erklärt er. «Bei den Jungs der Orthopädie-Technik geben sich die Sportstars die Klinke in die Hand. Neben Topathleten aus den verschiedensten Sportarten vertraut z.B. auch der diesjährige Moto2-WM-Fahrer Max Neukirchner auf die Kompetenz der Schwaben.»

Das Trainingsprogramm für einen Teilzeit-Rennfahrer wie Florian Bauer, im normalen Leben Student, ist auf den Punkt durchgeplant. Nachdem er beim ersten Leistungstest vor der Saison 2010 gesagt bekam, er wäre zwar fit, aber nicht punktgenau für seine Sportart trainiert, bekam er einen genauen Trainingsplan verpasst. Dies bedeutete für Ihn dreimal die Woche Krafteinheiten an den Geräten und dazu einige Kilometer auf dem Ergometer im Sportstudio der Ortema zu absolvieren. «Untrainiert geht einem Rennfahrer zum Ende des Rennens hin nicht nur die Kondition aus», weiss Bauer, «sondern auch die Konzentration. Regelmässige Leistungstests gehören dabei ebenfalls zum Pflichtprogramm wie auch im Winter Skifahren, als Ausgleich zum Sommersport.»

Bauer ist von den ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten begeistert. «Ich bin der Firma Ortema und dem ganzen Team wirklich sehr dankbar», versichert er, «dass sie mir eine so perfekte Vorbereitung ermöglichen. Erfahrene Trainer und modernste Trainingsgeräte ergeben ein professionelles Gesamtpaket. Dass Ortema in Markgröningen stationiert ist, was gleichzeitig mein Wohnort ist, kommt mir natürlich nur zu Gute. Ich freue mich auf die kommende Supersport-Saison und werde körperlich und mental top vorbereitet sein.»

Das erste Training auf der Rennstrecke findet Ende Februar im sonnigen Spanien statt. Dort nimmt er auf den Rennstrecken von Cartagena und Valencia mit seinem Moto-Cinch Racing Team die ersten Meter der Saison unter die Räder.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 18:20, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 21:10, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di. 19.01., 21:15, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE