Jed Metcher: Zurück in die Supersport-WM

Von Esther Babel
IDM Supersport
Mit dem Team Suzuki Mayer wird IDM Supersport-Pilot Jed Metcher mit einer Wildcard beim WM-Lauf auf dem Nürburgring dabei sein.

Anfang August lieferte Jed Metcher vom Team Suzuki Mayer mit seinen zwei vierten Plätzen in der IDM Supersport auf dem Schleizer Dreieck sein bisher bestes Saisonergebnis ab. Und genauso erfolgreich soll es für die Mannschaft aus dem bayrischen Passau und ihren australischen Piloten auch in zwei Wochen weitergehen.

Am Freitag kam die endgültige Bestätigung: Jed Metcher erhält für den deutschen Weltmeisterschaftslauf der Supersport-Klasse auf dem Nürburgring eine Wildcard.

«Wir haben die Wildcard schon vor Wochen beantragt», schildert Teamchef Werner Mayer. «Aber wir wollten damit erst an die Öffentlichkeit, wenn es auch wirklich sicher ist, dass es klappt. Inzwischen haben wir die offizielle Bestätigung durch die Dorna.»

Bis es soweit ist, gibt es im Team Suzuki Mayer noch viel Arbeit. Die Suzuki GSX R 600 wird mit einer Motec-Zündung und modifizierten Nockenwellen an den Start gehen. Der Motor selbst bleibt ansonsten auf dem Stand, mit dem Metcher auch in der IDM Supersport unterwegs ist. «Natürlich könnte man alles komplett neu aufbauen», erklärt Mayer. «Mit Kupplung, Welle und Getriebe. Aber da landet man rasch bei 10.000 Euro. Das ist einfach zu kostenintensiv.»

«Dieser Auftritt soll unser Highlight des Jahres werden», erklärt Mayer weiter. «Wir wollen uns und unsere Sponsoren einem grossen Publikum präsentieren. Und Jed freut sich, dass er mal wieder bei seinen Kollegen aus dem letzten Jahr vorbei schauen kann. Die Top-20 sind unser Ziel, Punkte ein Traum.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7AT