Stefan Kerschbaumer: Gaststart in der IOEM

Von Helmut Ohner
IDM Supersport

Stefan Kerschbaumer fährt am kommenden Wochenende in Rijeka überraschend einen Lauf zur österreichischen Meisterschaft.

Normalerweise gibt Stefan Kerschbaumer in der IDM Supersport Gas. Der 23-jährige Steirer vom Team Langenscheidt Racing by Fast Bike Service liegt nach zehn von 16 Rennen hinter Kevin Wahr und Roman Stamm an der dritten Stelle der Zwischenwertung und hat durchaus noch Chancen auf den Titelgewinn. Am kommenden Wochenende startet der Yamaha-Pilot in Rijeka in der österreichischen Meisterschaft.

«Kevin Koller hat sich bei einem Arbeitsunfall zwei Lendenwirbel gebrochen und kann deshalb nicht an diesem Lauf teilnehmen. Wir kennen uns schon lange und deshalb habe ich angeboten, ihm zu helfen. Er führt momentan zwei Rennen vor Schluss in der IOEM Superstock 600 mit 36 Punkten vor Josef Engerisser. Vielleicht kann ich dem Tiroler einige Punkte abnehmen, damit Kevin beim Saisonfinale aus eigener Kraft den Titel holen kann», lässt der Vize-Europameister wissen.

Für den einmaligen Einsatz in der österreichischen Meisterschaft wird Kerschbaumer das Motorrad seines Landsmanns fahren. «Zur Sicherheit werde ich aber meine Fahrwerkskomponenten im Gepäck haben. Ich bin ja noch nie mit Kevins Maschine gefahren und weiß deswegen nicht, wie sich sein Motorrad im Vergleich zu meinem anfühlt. Wir wollen ja nichts dem Zufall unterlassen. Auf alle Fälle werde ich mein Bestes geben.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm