Kevin Wahr bekommt WM-Chance auf dem Nürburgring

Von Esther Babel
IDM Supersport

WM-Pilot David Linortner erleidet bei einem Autounfall ein Schleudertrauma und muss auf den Nürburgring-Einsatz verzichten. IDM-Leader Kevin Wahr übernimmt den Job.

Ursprünglich hatte IDM Supersport Pilot Kevin Wahr geplant, den WM-Lauf auf dem Nürburgring als Zuschauer zu geniessen. Ein eigener Wildcard-Einsatz war für das kleine private Team aus dem Schwarzwald nicht drin.

Doch jetzt muss Kevin Wahr doch noch Helm und Lederkombi einpacken. Der Supersport-WM-Pilot David Linortner, im letzten Jahr noch einer der schärfsten Konkurrenten von Wahr im Kampf um die IDM Supersport-Trophäe, erlitte bei einem Auto-Unfall in Ungarn ein Schleudertrauma und muss auf den Start am Nürburgring verzichten.

Das Management von Team und Fahrer konnten in der kurzen Zeit gemeinsam einen adäquaten Ersatz finden. Der aktuelle IDM-Spitzenreiter Kevin Wahr wird an der Stelle von David Linortner für das Team mit der PTR Honda an den Start gehen.

«Dass ich nun so kurzfristig auf die PTR Honda steigen darf, freut mich auf der einen Seite sehr», erklärt Wahr. «Auf der anderen wünsche ich Lino natürlich alles Gute. Wie sich der Umstieg auf die Honda für dieses Rennen gestaltet, ist schwer einzuschätzen. Ich denke aber, dass das Paket stimmt und werde versuchen meinen Job bestmöglich zu machen. Mein Dank geht natürlich an die Sponsoren, das PTR-Team und Günter Knobloch, der das Ganze als Lino´s Manager so kurzfristig eingefädelt hat.»

Spannend dürfte auch der IDM-interne Fight auf WM-Ebene sein. Denn neben Kevin Wahr sind auch seine IDM-Konkurrenten Roman Stamm und Stefan Kerschbaumer auf dem Nürburgring am Start. In Schleiz teilten sich die Drei noch das Podium.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 08.08., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Sa. 08.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 08.08., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Sa. 08.08., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 08.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Sa. 08.08., 21:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
» zum TV-Programm
18