HPC-Suzuki: Junior nähert sich Ex-WM-Pilot Iannuzzo

Von Esther Babel
IDM Supersport
Im Team um Denis Hertrampf geht mit Christian Stange ein Nachwuchstalent in der IDM Supersport an den Start. Auf dem Nürburgring kam er seinem Suzuki-Kollegen Iannuzzo verdächtig nahe.

Für einen Italiener wie Vittorio Iannuzzo ist das oftmals tückische Eifel-Wetter am Nürburgring eher gewöhnungsbedürftig. Der Suzuki-Pilot war erstmals mit seiner GSX R 600 und den Dunlop Reifen im Regen unterwegs und lernte noch einiges dazu.

Nach guten Qualifyings am Samstag konnte sich Vittorio Iannuzzo die siebte Startposition sichern. Dann zeigte die Eifel wieder einmal was sie kann. Pünktlich zum Rennen am Samstagnachmittag fing es an, sehr stark zu regnen. Nach einem sehr guten Start des Italieners konnte dieser seine Position für die ersten Runden verteidigen. Im Laufe des Rennens und nach spannenden Kämpfen sicherte er sich die vierte Position.

«Es war schwer, im Regen zu fahren», berichtet er, «da wir noch nicht viele Erfahrungen mit den Regenreifen haben. Nach dem Start hatte ich die ersten Runde Probleme mit den Vorderreifen. Aber nach der sechsten Runde, als der Reifen die richtige Temperatur hatte, wurde es besser und ich konnte ein vernünftiges Rennen abliefern.»

So ganz hat Iannuzzo, der bis letztes Jahr in der Superbike-Weltmeisterschaft am Start war, sein Ziel noch nicht erreicht. «An sich bin ich zufrieden», urteilt er. «Aber wir sind hier, um zu gewinnen. Durch meinen Sturz im zweiten Rennen konnte ich leider nicht nochmals punkten.»

Nachwuchs legt nach

Nach einen guten freien Training ging Christian Stange am Samstag ins Qualifying, welches er auf der zwölften Position beendete. Als es dann am Samstag nach beiden Zeittrainings angefangen hat, zu regnen, wusste Christian Stange, dass es sein Rennen werden würde.

Nach einigen Überhohlmanövern im ersten Rennen, nahm er einige Zeit die vierte Position ein. Im Ziel landete Christian Stange dann auf der fünften Position. Das zweite Rennen beendete er an Position 8. Mit diesen Ergebnissen steht er in seinem ersten IDM Supersport-Jahr nun auf dem neunten Gesamtrang und ist bester Neueinsteiger.

Christian Stange, der aus dem Ort Heidenau stammt und im Jahr 2013 für den AMC Sachsenring im ADAC Junior Cup am Start war, belegte in der Endabrechnung der Nachwuchsschule den vierten Platz. Ein Sieg auf dem Sachsenring und insgesamt vier dritte Plätze zieren das Konto des IDM-Neueinsteigers und brachten ihm den IDM-Vertrag mit Denis Hertrampf ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7AT