Florian Alt: IDM-Wiedersehen macht Freude

Von Esther Babel
Florian Alt macht Ferien in Assen

Florian Alt macht Ferien in Assen

Der Moto2-Pilot nutzt die Sommerpause der Spanischen Meisterschaft für ein IDM-Gastspiel im Team Freudenberg. Viele alte Bekannte laufen dem ehemaligen IDM-125-Meister über den Weg.

Florian Alt, sonst in der Spanischen Moto2-Meisterschaft unterwegs, hatte sichtlich Spaß bei seinem IDM-Einsatz und drehte mit Teamkollege Lukas Trautmann eifrig Runden per Scooter durchs Fahrerlager.

«In Spanien würde ich jetzt nicht mit einem Kumpel durchs Fahrerlager fahren», erklärt Alt. «Da ist es voll WM-mässig und jeder macht sein Ding. Am Abend geht jeder in sein Hotel. In der IDM dagegen ist es schon sehr familiär.»

Nach einem kurzen Test in Oschersleben schwang sich Alt in Assen auf die Freudenberg-Yamaha und legte gleich flott los. «So ein Supersport-Motorrad ist zum Vergleich zu einer Kalex schon ein rechtes Schaukelpferd», offenbart er nach den ersten freien Trainings. «Bei meiner Moto2 ist das Fahrwerk einfach viel präziser.

«Aber dafür, dass ich das Motorrad erst zum zweiten Mal fahre», meint Alt, «und die anderen da schon hundert Jahre drauf sitzen, war ich mit den Rundezeiten zufrieden. Nach dem letzten freien Training fehlten mir gerade Mal drei Zehntel Sekunden auf die Bestzeit.»

Ein Blick ging von Alt auch in Richtung Jesko Raffin, der mit seiner Kalex ebenfalls einen Gaststart absolvierte. «Für mich wäre das hier als Training mit meiner Kalex schon auch besser», weiss Alt. «Aber das ist auch eine Kostenfrage. Doch ehrlich gesagt dachte ich, er fährt uns hier mit seinem Motorrad um die Ohren. Aber vielleicht hat er auch nur was probiert.»

Raffin ist zurzeit der Führende in der Spanischen Meisterschaft, Alt ist ihm auf den Fersen. «Er ist der Gejagte in Spanien», so Alt. «Dort muss ich ihn schlagen und das ist nicht unmöglich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 08.12., 10:00, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Saudi Arabien 2021: Die Analyse, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE