KTM Motohall: KTM-Tempel in Mattighofen

Von Rolf Lüthi
Produkte
KTM Motohall: Die Wallfahrtsstätte der KTM-Freunde wird am 11./12. Mai in Mattighofen eröffnet

KTM Motohall: Die Wallfahrtsstätte der KTM-Freunde wird am 11./12. Mai in Mattighofen eröffnet

Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit wird am 11./12. Mai mit einem Eventwochenende die KTM Motohall eröffnet. Der architektonisch herausragende Bau beherbergt Museum, Event- und Shopbereich.

Das Bauwerk im Herzen der Stadt, nur wenige Schritte vom Gründungsort des Unternehmens entfernt, spricht mit seiner innovativen Konzeption und Gestaltung die unmissverständlich moderne aber auch radikale KTM-Sprache. Eine umspannende Metallkonstruktion in Form einer Reifenspur ist das architektonische Ausrufezeichen des imposanten Bauwerkes und symbolisiert die Dynamik von KTM.

Die KTM Motohall ist dabei weit mehr als ein klassisches Motorradmuseum mit über 100 Exponaten. Neben der beeindruckenden Geschichte als starke Grundlage für die Zweiradkultur in der gesamten Region, lebt die KTM Motohall vor allem auch in der spannenden Gegenwart. der Schnellsten aller Marken – die KTM Motohall soll Wallfahrtsstätte für Freunde
Der Marke werden und den Besuchern ein kurzweiliges Erlebnis bieten.

Umgesetzt wurde das spektakuläre Ausstellungszentrum vom oberösterreichischen Architektenteam, bestehend aus Hofbauer Architects in enger Kooperation mit X-Architekten. Zudem wurde das renommierte Atelier Brückner für die Gestaltung der Ausstellung gewonnen. Die Stuttgarter Experten erwecken insgesamt 2600 m2 Fläche mit Exponaten, Installationen, Videotechnik und Parcours zum Leben. Interaktivität ist eines der großen Schlagworte der KTM Motohall.

In der Schlussphase befinden sich derzeit die Arbeiten an Restaurant & Bar, großem Innovation Lab, dem 400 Personen fassenden Eventbereich, einem weitläufigen Shopbereich, Werkstätten, der dreistöckigen Tiefgarage sowie einem großen Motorradparkplatz. Am 11. und 12. Mai ist es dann soweit: In der KTM Motohall wird der Pulsschlag in Mattighofen weiter kräftig beschleunigt. Wer dabei sein will, kann sich seinen Platz an der Eröffnungsfeier online sichern.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 22.04., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 21:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 22.04., 22:10, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 22:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 22.04., 23:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE