Harley-Davidson «made in China» mit 302 ccm

Von Rolf Lüthi
Produkte

Harley-Davidson ist mit dem chinesischen Motorradhersteller Quinjiang eine Partnerschaft eingegangen, um ein Motorrad kleineren Hubraums für Indien und China zu produzieren.

In der wachsenden asiatischen Mittelschicht sind Motorräder mit 350 ccm Hubraum bei jungen Männern beliebt und preislich auch erschwinglich. Nun will auch Harley-Davidson in diesem Wachstumsmarkt mitmischen.

Zu diesem Zweck hat sich Harley mit dem chinesischen Hersteller Quinjiang zusammengetan. Quinjiang (kurz QJ) hat seinen Firmensitz an der Ostküste Chinas, verfügt in ganz China weitere fünf Produktionsstätten für Motorräder und beschäftigt 10.000 Mitarbeitende.

Quinjiang als einer der grössten Motorradhersteller Chinas tritt in Europa in Erscheinung als Besitzer der italienischen Marke Benelli. Das widerum legt die Vermutung nahe, dass in die kommende Baby-Harley ein Motor eingebaut wird, wie er von Quinjiang bereits für Benelli gebaut wird: Ein Zweizylinder-Reihenmotor mit 302 ccm. Eher unwahrscheinlich scheint jedoch, dass einfach auf eine Benelli BN 302 das Harley-Logo draufgeklebt wird.

Bereits hat Harley-Davidson eine Zeichnung der geplanten Einsteigermaschine veröffentlicht. In Asien wird über eine Markteinführung auf den Modelljahrgang 2021 spekuliert.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm