Harley-Davidson: Acht neue Touring-Modelle

Von Rolf Lüthi
Mit acht neuen Touring-Modellen im amerikanischen Stil will Harley-Davidson Fahrer ansprechen, die komfortabel reisen, aber über reichlich Leistungsreserven verfügen wollen.

Auf 2022 erweitert Harley-Davidson das Modellprogramm um acht Motorräder, alle angetrieben vom V2-Motor namens Milwaukee-Eight 117. Nein, Harley steigt nicht ins 125er Segment ein mit einem Motor mit 117 ccm Hubraum.

Beim Milwaukee-Eight handelt es sich um einen V2 mit 45° Zylinderwinkel und 117 Kubikzoll Hubraum, was 1920 ccm entspricht. Milwaukee (Wisconsin, USA) ist der Firmensitz von Harley, die Bezeichnung Eight verweist auf die insgesamt acht Ventile, die den Gaswechsel steuern. 168 Nm bei 3500/min sind angesagt. Dieser Motor war bislang den Premiummodellen CVO vorbehalten und ist nun auch im Standard-Modellprogramm zu haben.

Die beiden Modelle Street Glide ST und Road Glide ST sollen Tourenfahrer ansprechen, die nicht nur gemütlich über Land tuckern wollen. Das Kürzel ST bedeutet Sport Touring, was in diesem Fall amerikanisch interpretiert werden muss. Beide Glide-Modelle sind mit Koffern und Verkleidungen ausgerüstet, die Road Glide mit einer rahmenfesten Verkleidung im Haifisch-Design, die Street Glide mit einer lenkerfesten Verkleidung im traditionellen Batwing-Design. Die Road Glide ST ist ab 32.835 Euro zu haben, die Street Glide ST ab 32.635 Euro.

Die neuen Low Rider Modelle S und ST basieren auf dem Softail-Chassis, das optisch einen Starrahmen vorgaukelt. Die ST (ab 21.595 Euro) ist mit einer rahmenfesten Verkleidung und Koffern ausgestattet, die S (ab 20.395 Euro) mit einer kleinen Scheinwerferverkleidung.

Weiter bietet Harley vier neue Modelle der limitierten Premium-Baureihe CVO an, Custom Vehicle Operations. Diese Motorräder werden speziell lackiert und sind mit dem Audio-System Rockford Fosgate ausgestattet. Die neuen Street Glide und die Road Glide gibt es ebenso als CVO-Version ab 42.835 bzw. ab 43.855 Euro. Weiter bietet Harley die CVO Road Glide Limited Model an, in auffälligen Lackierungen und weiter verfeinert mit Griff- und Sitzheizung (ab 46.895 Euro).

Neu im CVO-Programm ist das Dreirad CVO Tri Glide Model, ebenfalls aufwändig lackiert reichlich ausgestattet mit Zubehör ab Werk (ab 58.135 Euro).

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 13:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 16.05., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 16.05., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:50, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 16.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 16:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 16.05., 16:45, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 16.05., 17:15, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
» zum TV-Programm
3AT