Termine Langbahn-GP 2021: Vier Deutsche im Line-up

Von Manuel Wüst
Langbahn-GP
Der GP-Auftakt soll in Herxheim sein

Der GP-Auftakt soll in Herxheim sein

Drei Weltmeisterschaftsrennen auf der Langbahn sind im FIM-Jahreskalender 2021 für Deutschland vorgesehen. Der Auftakt ist für den Vatertag in Herxheim geplant.

Am 13. Mai soll in Herxheim das erste Rennen der fünf Events umfassenden Langbahn-Weltmeisterschaft 2021 ausgetragen werden. Der Vorzeigeveranstalter aus der Pfalz hätte bereits 2020 den WM-Auftakt ausgerichtet, wären nicht die restriktiven Corona-Beschränkungen der Regierung dazwischengekommen.

Auch die folgende Station ist in Deutschland geplant. Anfang Juli sollen in Mühldorf am Inn die nächsten WM-Punkte vergeben werden, ehe der Tross am französischen Nationalfeiertag in Marmande gastiert. Auch auf der Speedwaybahn im polnischen Rzeszow wird wieder ein Grand Prix ausgetragen, ehe der WM-Titel spätestens am 4. September in Morizes vergeben wird.

Alle Termine für 2021 sind mit Vorsicht zu genießen, da niemand vorhersagen kann, wie streng die behördlichen Restriktionen aufgrund der Covid-19-Seuche nächstes Jahr ausfallen. Sie können auch je nach Land sehr unterschiedlich sein.

Das Finale zum Langbahn der Nationen wurde in die Niederlande vergeben und soll am 26. September in Roden stattfinden.

Der GP-Challenge ist für den 22. August auf der 1000-Meter-Sandbahn in Scheeßel geplant.

Im GP-Line-up sind vier Deutsche, Weltmeister Lukas Fienhage hat sich seinen Platz als Einziger direkt über den Grand Prix gesichert. Max Dilger und Bernd Diener haben es über den Challenge in Roden geschafft. Mit einer permanenten Wildcard wurde Martin Smolinski ausgestattet, der 2020 verletzungsbedingt aussetzen musste. Neben dem Weltmeister von 2018 erhielten der Schwede Thomas H. Jonasson und der Finne Jesse Mustonen die weiteren Wildcards. Erster Nachrücker ist der Engländer Chris Harris.

Line-up Langbahn-GP 2021:

Top-7 aus der WM 2020:
Lukas Fienhage (D)
Kenneth Hansen (DK)
Mathieu Tresarrieu (F)
Zach Wajtknecht (GB)
Romano Hummel (NL)
Theo Pijper (NL)
James Shanes (GB)

Aus dem Challenge:
Josef Franc (CZ)
Max Dilger (D)
Bernd Diener (D)
Hynek Stichauer (CZ)

Permanente Wildcards:
Thomas H. Jonasson (S)
Jesse Mustonen (FIN)
Martin Smolinski (D)

Ersatzfahrer:
Chris Harris (GB)
Dave Meijerink (NL)
Gaetan Stella (F)
Jacob Bukhave (DK)
Fabian Wachs (D)
Jordan Dubernard (F)
Jarno de Vries (NL)
Martin Malek (CZ)

Termine Langbahn-GP 2021:

13. Mai – Finale 1 – Herxheim (D)
4. Juli – Finale 2 – Mühldorf (D)
13. Juli – Finale 3 – Marmande (F)
28. August – Finale 4 – Rzeszow (PL)
4. September – Finale 5 – Morizes (F)

Weitere Rennen:

22. August – Grand Prix Challenge – Scheeßel (D)
26. September – Langbahn der Nationen – Roden (NL)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:55, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 30.11., 17:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
» zum TV-Programm
7DE