Bernhard/Dumas in Le Mans im Audi

Von Oliver Runschke
LMS
Bernhard/Dumas starten in Le Mans im Audi

Bernhard/Dumas starten in Le Mans im Audi

Die beiden Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard und Romain Dumas starten für die Konzerntochter Audi im R15 TDI bei den 24h Le Mans.

Der Audi-Fahrerkader für die 24h Le Mans steht und bestätigt mit der Verpflichtung von Timo Bernhard und Romain Dumas ein Gerücht, das sich in den letzten Monaten hartnäckig hielt. Die Ingolstädter leihen sich für die 24h Le Mans die beiden Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard und Romain Dumas aus. Wie schnell Bernhard/Dumas in einem Prototypen sind, kann kaum jemand so gut einschätzen wie Audi, schließlich gab sich die deutsch-französische Fahrgemeinschaft in den drei vergangenen Jahren alle Mühe Audi in der ALMS zu schlagen.

«Timo und Romain zählen ohne jeden Zweifel zu den besten Sportwagen-Piloten der Welt», erklärt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. «Wir kennen die beiden aus der American Le Mans-Serie als harte, aber faire Gegner und freuen uns, dass sich innerhalb des Konzerns nun die Möglichkeit ergibt, die beiden in Le Mans einzusetzen. Wir sind überzeugt, dass Timo und Romain eine echte Verstärkung für unsere Fahrermannschaft sind. Mit Siegen beim 12-Stunden-Rennen in Sebring, beim 24-Stunden-Rennen in Daytona und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring haben sie ihre Qualitäten als ausgesprochene Langstrecken-Spezialisten bereits unter Beweis gestellt.»

Timo Bernhard startet im Juni erstmals mit einem Prototypen in Le Mans, hat aber bereits einen Klassensieg in der GT2-Klasse auf der Habenseite. Mehr Le Mans-Prototypen-Erfahrung kann hingegen Romain Dumas ins Feld führen, 2007 wurde er im Pescarolo dritter.

«Die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen, ist der Traum eines jeden Sportwagen-Fahrers, deshalb freuen wir uns sehr über die Möglichkeit, für Audi in Le Mans starten zu können», sagen die beiden Porsche-Werksfahrer übereinstimmend. »Wir sind beide schon sehr gespannt auf den Audi R15 TDI.» Der erste Test der beiden amtierenden ALMS-LMP2-Champions im Audi R15 TDI steht noch in diesem Monat an.

Neben Bernhard und Dumas treten wie erwartet Dindo Capello, Tom Kristensen, Allan McNish, Lucas Luhr, Mike Rockenfeller, Alexandre Prémat und Marco Werner in den drei Audi R15 TDI in Le Mans an. Bis auf die Neuzugänge Bernhard und Dumas, die die in diesem Jahr die Platz von Frank Biela und Emanuele Pirro im Werksteam einnehmen, bleibt der Audi-Fahrerkader also unverändert. In welcher Kombination die neun Piloten antreten, will Audi nach den anstehenden Tests entscheiden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 12:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 13:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mo. 28.09., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 28.09., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 28.09., 16:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 16:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE