Sieg und Titel für Pescarolo

Von Guido Quirmbach
Tolles Duell: Am Ende war die Reihenfolge umgekehrt

Tolles Duell: Am Ende war die Reihenfolge umgekehrt

Jousse/Collard siegen bei den 6 Stunden von Estoril. JMW gewinnt fantastisches GTE-Rennen.

Die 6 Stunden von Estoril waren insgesamt sicher das beste Rennen der Saison, sieht man vielleicht von Le Mans ab. Der Kampf um den Titel sowie den wichtigen 2. Rang in der GTE-Klasse dauerte die vollen 6 Stunden .

Fast über die die gesamte Distanz lieferten sich der Pescarolo von Julien Jousse/Manu Collard und der Rebellion von Andrea Belicchi/Jean-Christophe Boullion ein Duell. Nach etwas über fünf Stunden betrug der Abstand gerade einmal 1,5 Sekunden. Doch dann musste Boullion Sprit sparen und sogar drei Runden vor dem Ende nochmals nachtanken. Somit gehen Sieg und LMS-Titel 2011 nach Frankreich.

Einen geradezu unglaublichen Krimi gab es bei den GTE zwischen dem JMW-Ferrari und dem Felbermayr-Proton Porsche. In den beiden letzten Stunden waren beide Wagen immer nur durch das berühmte Handtuch getrennt. 0,183 Sekunden rettete Bell am Ende über die Ziellinie gegenüber Richard Lietz, der mit Marc Lieb Zweiter wurde

Die weiteren Klassensieger: LMP2 Kraihamer/Ebbesvik, FLM und damit auch Team-Meister: Schutis/Simon/Schell sowie GT-Am und damit ebenfalls Meister Raymond Narac und Nicolas Armindo.
 
Die ausführliche Analyse der 6 Stunden von Estoril lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe von SPEEDWEEK. 
 
**Update: Klassensieger in der LMP2 wurde TDS-Racing mit Beche/Thiriet/Firth, da Dominik Kraihamer in der letzten Runde ohne Bremsen von der Strecke rutschte. Er wurde zunächst noch als zweiter gewertet, später aber dann aus den Ergebnislisten gestrichen, da er die Ziellinie nicht überquert hatte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 25.09., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.09., 00:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 25.09., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 25.09., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 25.09., 04:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 25.09., 04:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 25.09., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.09., 05:00, ServusTV
    MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
  • So.. 25.09., 05:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 25.09., 05:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
» zum TV-Programm
7AT